Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
In den Gegenverkehr geraten

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 6. November In den Gegenverkehr geraten

Ein 28 Jahre alter Autofahrer und seine 29 Jahre alte Beifahrerin wurden bei einem Unfall auf der B87 zwischen Freiimfelde und Duben verletzt. Der Fahrer geriet mit seinem Wagen in den Gegenverkehr, wo es zur Kollision mit einem Lkw kam. Es entstand ein Schaden von 28 000 Euro.

Voriger Artikel
Lkw und Minibagger gestohlen
Nächster Artikel
Fußgänger angefahren



Quelle: dpa

Luckau: Pkw kollidiert mit Lkw.  

Ein Opel-Fahrer geriet am Donnerstag gegen 15.30 Uhr auf der B87 zischen Freiimfelde und Duben aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Lkw. Der Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralls auf ein benachbartes Feld geschleudert. Bei dem Unfall wurden sowohl der 28-jährige Pkw-Fahrer als auch seine 29-jährige Beifahrerin verletzt. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von 28 000 Euro.

+++

Königs Wusterhausen: Einbruchsversuch in Kirche

Unbekannte haben offenbar am Donnerstag versucht, in die katholische Kirche an der Friedrich-Engels-Straße in Königs Wusterhausen einzubrechen. Sie haben sich an der Kellertür zu schaffen gemacht und dabei einen Schaden von mehreren hundert Euro verursacht. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Neue Mühle: Unfall nach Unachtsamkeit

Ein Toyota und ein Honda stießen am Donnerstag gegen 16 Uhr auf der Zernsdorfer Straße in Neue Mühle zusammen. Die Ursache für den Unfall war offenbar Unachtsamkeit. Verletzt wurde niemand, der Schaden beläuft sich auf 3000 Euro.

+++

Wildau: Roller-Fahrer verursacht Zusammenstoß

Auf der Chausseestraße am Wil-dauer A10-Center kollidierten am Donnerstag ein Skoda und ein Motorroller miteinander. Offenbar war eine Unaufmerksamkeit des Motorroller-Fahrers beim Spurwechsel die Unfallursache. Der 28-jährige Rollerfahrer blieb ebenso wie die Autoinsassen unverletzt, der Sachschaden wurde mit 3000 Euro angegeben.

+++

Eichwalde: Navigationsgerät gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag einen VW aufgebrochen, der in der Grünauer Straße in Eichwalde abgestellt war. Die Diebe schlugen die Seitenscheibe ein und stahlen das Navigationsgerät aus dem Fahrzeug. Der Schaden beläuft sich auf 3500 Euro.

+++

Schulzendorf: Einbruch in Kiosk

Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag den Kiosk auf der Sportanlage am Wüstemarker Weg in Schulzendorf aufgebrochen. Inwieweit die Täter auch Beute erlangen konnten, ist bislang noch nicht bekannt. Die Schäden am Gebäude belaufen sich auf 1500 Euro.

+++


Königs Wusterhausen: Motoren gestohlen

Der Polizei wurde am Donnerstagvormittag der Diebstahl von zwei Außenbordmotoren gemeldet. Unbekannte stahlen in der Zeit von Mittwoch bis Donnerstag die Motoren der Marke Yamaha von einem Winterlagerplatz an der Dahme und hinterließen einen Schaden von rund 3000 Euro. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
ed9e4e12-bc4b-11e6-993e-ca28977abb01
Klasse, kochen mit Tim Mälzer!

Schmeckt nicht, gibt’s nicht: Starkoch Tim Mälzer hat am Dienstag in Potsdam eine Schulküche eingeweiht. Schüler aus der fünften und sechsten Klasse konnten am Mälzerschen Schnell-Kochkurs teilnehmen. Und der war für sie ein echtes Highlight.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?