Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Jagdhund läuft vor Auto

Prignitz: Polizeibericht vom 5. Oktober Jagdhund läuft vor Auto

Ein Jagdhund war offenbar zu abgelenkt, dass er die Gefahr nicht erkannte. Das Tier ist am Dienstag um 7.10 Uhr auf der B 195 in der Nähe von Babekuhl mit einem Pkw Fiat zusammengestoßen. Der Jagdhund überlebte den Zusammenprall nicht. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von zirka 1500 Euro.

Voriger Artikel
28-Jährige beim Umziehen fotografiert
Nächster Artikel
Frau springt aus dem Fenster


Quelle: dpa-Zentralbild

Wittenberge: Rechts überholt und kollidiert.  

Der 45-jähriger Fahrer eines Motorrollers ist Dienstagmittag in der Wittenberger Friedrich-Ebert-Straße von einem Lkw Ford Transit umgefahren worden, hatte aber selbst Schuld. Der Mann wollte den Lkw verbotenerweise rechts überholen, der 45-jährige Lkw-Fahrer war allerdings gerade im Begriff, nach Rechts in eine Parklücke zu fahren. Durch den Zusammenstoß stürzte der Fahrer und zog sich leichte Verletzungen zu. Es entstand ein Schaden von etwa 650 Euro.

Kemnitz: Auffahrunfall auf der B 189

Ein Citroën-Fahrer bemerkte am Dienstag bei seiner Fahrt auf der B 189 zu spät, dass ein vor ihm fahrender Fiat abbremsen musste und fuhr mit seinem Wagen auf. Der Unfall ereignete sich um 16.45 Uhr bei Kemnitz in Richtung Pritzwalk. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf 6000 Euro.

Wittenberge: Unbekannter entreißt Rad und wirft es fort

Dienstagnachmittag riss ein bisher unbekannter Mann einen 30-Jährigen in der Wittenberger Rathausstraße von seinem Fahrrad, als dieser mit einer Bekannten auf dem Gehweg stand und sich unterhielt. Der Unbekannte warf daraufhin das Zweirad zwischen zwei geparkte Pkw. Dabei wurde die Motorhaube eines der Wagen beschädigt. Der 30-Jährige ist durch das Entreißen des Rades leicht verletzt worden. Die Kripo ermittelt.

Quitzow: 80-Jähriger streift Beschilderungswagen

Der 80-jährige Fahrer eines Pkw Ford hat am Dienstag auf der B 5 bei Quitzow mit seinem Wagen einen Beschilderungswagen gestreift. Der Unfall ereignete sich gegen 13 Uhr als der Mann zunächst verkehrsbedingt hinter dem Beschilderungswagen halten musste und danach vorbeifahren wollte. Dabei beachtete er den seitlichen Abstand nicht. Der Schaden beträgt 1500 Euro.

Wittenberger: Tabakwaren geklaut

Unbekannte schlugen am Mittwoch um 4.10 Uhr die Scheibe eines Kioskes in der Perleberger Straße in Wittenberge ein und klauten aus dem Verkaufsraum eine bisher unbekannte Menge Tabakwaren. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht geklärt. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?