Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Johanniter-Unfallhilfe baut schweren Unfall

Verkehr Johanniter-Unfallhilfe baut schweren Unfall

So sollte es eigentlich nicht sein: Ein Transporter der Johanniter-Unfallhilfe hat bei Michendorf (Potsdam-Mittelmark) selbst einen Unfall verursacht. Die Opfer eines verbotenen Überholvorgangs der Johanniter hatten aber Glück im Unglück.

Voriger Artikel
299 Solarmodule gestohlen
Nächster Artikel
Mann wird tot im Straßengraben aufgefunden

Das verunfallte Johanniter-Fahrzeug.

Quelle: Julian Stähle

Michendorf. Eigentlich sollen sie Unfallopfern helfen, und keine Unfälle produzieren. Aber ausgerechnet ein Transporter der Johanniter-Unfallhilfe hat am Dienstagnachmittag einen schweren Unfall verursacht.

Auf der Umgehungsstraße der Bundesstraße 2 zwischen Langerwisch und Michendorf überholte der Wagen nach Polizeiangaben verkehrswidrig. Im Gegenverkehr streifte er einen VW aus Leipzig, der unterwegs zur Autobahn war. Dieser versuchte zwar noch, möglichst weit nach rechts auszuweichen, wurde aber an der Seite aufgerissen und landete im Straßengraben.

Dieser VW auf Leipzig  wurde an der Seite aufgerissen

Dieser VW auf Leipzig wurde an der Seite aufgerissen.

Quelle: Julian Stähle

Die Polizeibeamten bestätigten, dass die Unfallopfer Glück im Unglück hatten: Wie durch ein Wunder wurden die zwei im VW nur leicht verletzt, sie klagten über Nackenschmerzen. Die B 2 war halbseitig für die Zeit der Bergung gesperrt

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dfb7278-2b0e-11e7-b203-d7224497f556
Massencrash auf der A 2 Richtung Berlin

Reesdorf, 26. April 2017 – Ein Pkw sieht das Stauende auf der A 2 nahe der Landesgrenze von Brandenburg zu spät und kracht in einen Lkw. Daraufhin brennen mehrere Fahrzeuge aus. Zwei Menschen werden leicht verletzt. Die Autobahn bleibt stundenlang gesperrt.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?