Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Jüterbog: Silage-Lkw landet im Graben

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 7. November Jüterbog: Silage-Lkw landet im Graben

Im Straßengraben landete ein Sattelzug aus Bayern am Montagmittag in Jüterbog. Der Fahrer (42) wollte vom Neuheimer Weg in die Bülowstraße abbiegen. Dabei kam der Lkw von der Fahrbahn ab. Der Auflieger mit 26 Tonnen Silage blockierte die Straße teilweise. Die Bergung war kompliziert. Die Schadenshöhe ist bislang unklar.

Voriger Artikel
Polizei stoppt Randalierer mit Pfefferspray
Nächster Artikel
Nachbarn retten Mann vor Tod in den Flammen

Dieser Lkw kam bei Jüterbog von der Straße ab.

Quelle: Peter Degener

Jüterbog: Lastwagen kommt von Straße ab.  

Ein Lkw ist am Montagmittag in Jüterbog von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Der Mann war mit dem 26-Tonner aus dem Landkreis Traunstein (Oberbayern) auf der Umfahrungsstrecke der B102 für Schwerlastverkehr von Jüterbog nach Neues Lager unterwegs. Beim Abbiegen vom Neuheimer Weg nach links in die Bülowstraße kam er gegen 11.30 Uhr mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und landete am Waldrand im Straßengraben. Laut Polizei blieb der 42-jährige Fahrer unverletzt. Zur Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit wurde eine Blutprobe angeordnet. Die Bergung des mit Gärfutter voll beladenen Sattelzuges erwies sich trotz Einsatz eines Radladers und eines Traktors laut der Polizei als äußerst schwierig.

+++

Jüterbog: Scheiben an zwei Autos eingeschlagen

In der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag wurden im Waldauer Weg in Jüterbog zwei Autos beschädigt. Die bislang unbekannten Täter zerstörten bei einem Opel Adam und einem VW Passat die Frontscheiben. Die Opel-Besitzerin wurde in der Nacht durch einen lautstarken Knall wach, schaute auch aus dem Fenster und sah einen Mann wegrennen. Doch sie dachte sich nichts dabei. Am Sonntagmorgen erst fiel ihr der Schaden an der Windschutzscheibe auf. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird mit insgesamt 1600 Euro angegeben. Die Polizei sicherte Spuren und nahm je eine Anzeige auf.

+++

Klein Schulzendorf: Diebstahl aus Radlader

Über das vergangene Wochenende wurden Maschinenteile eines auf einem Firmengelände in Klein Schulzendorf abgestellten Radladers entwendet. Unbekannte Täter bauten über das Wochenende die Hydraulikeinheit des Radladers aus dessen Motorraum aus und nahmen sie mit. Dabei entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

+++

Zossen: Diesel aus Lkw abgezapft

Diesel-Diebe haben zwischen Freitagnachmittag und Montagfrüh in der Zossener Thomas-Müntzer-Straße zugeschlagen. Sie entwendeten Kraftstoff aus einem dort abgestelltem Lkw. Der oder die unbekannten Täter zapften nicht nur circa 100 Liter Diesel ab, sondern nahmen auch noch den Tankdeckel mit. Der Schaden wird mit 150 Euro angegeben. Die Polizei sicherte Spuren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?