Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Jugendlicher zieht pistolenartigen Gegenstand

Polizeibericht für Potsdam vom 3. Juli 2016 Jugendlicher zieht pistolenartigen Gegenstand

Ein Streit zweier 18-Jähriger am Freitagabend auf der Potsdamer Freundschaftsinsel hat womöglich ein juristisches Nachspiel. Einer der beiden Jugendlichen soll unvermittelt einen schusswaffenartigen Gegenstand aus seiner Bauchtasche gezogen und vom anderen Geld verlangt haben. Der mutmaßliche Täter schweigt zu dem Vorwurf.

Potsdam, freundschaftsinsel 52.3948991 13.0646972
Google Map of 52.3948991,13.0646972
Potsdam, freundschaftsinsel Mehr Infos
Nächster Artikel
Stahnsdorfer droht mit der Axt an den Schläfen

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Potsdam. Ein 18-jähriger Potsdamer soll am Freitagabende versucht haben, einen Gleichaltrigen zu berauben. Der Geschädigte sagte bei der Polizei aus, dass er sich mit einigen Freunden auf der Freundschaftsinsel getroffen hatte, als plötzlich der Beschuldigte erschien und nach einer Bekannten fragte. Da er ihm nicht sagen konnte, wo die Gesuchte ist, habe der Beschuldigte einen schusswaffenähnlichen Gegenstand aus der Bauchtasche gezogen und Geld gefordert, er sei darauf aber nicht eingegangen. Die Polizei konnte den Beschuldigten ausfindig machen und wurde vorläufig festgenommen. Er ließ sich in der Vernehmung allerdings nicht geständig zum Tatvorwurf ein, wurde aber auf Weisung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

Schlaatz: In eigener Wohnung überfallen

Wegen eines Überfalls auf einen 34-jährigen Potsdamer ermittelt die Polizei derzeit gegen Unbekannt. Der Geschädigte hatte in der Nacht zu Samstag den Notruf gewählt und der Polizei mitgeteilt, von fünf bis sechs Personen in seiner Wohnung im Biberkiez am Schlaatz überfallen worden zu sein. Demnach klingelten die Täter an der Tür und forderten den 34-Jährigen unter Anwendung von körperlicher Gewalt zur Herausgabe einer Musikbox auf. Als er sich weigerte, sollen die Täter in unbekannte Richtung verschwunden sein. Der Geschädigte hatte keine sichtbaren Verletzungen.

Schlaatz: Diebesgut gefunden und sichergestellt

Wegen Diebstahls in mehreren Fällen ermittelt die Polizei gegen einen 28-jährigen Potsdamer, der in seiner Wohnung eine Vielzahl von entwendeten Gegenständen aufbewahrte. Ein 47-Jähriger hatte auf dem Balkon des Beschuldigten eine Werkzeugkiste gesehen, die ihm vor kurzer Zeit aus dem Keller gestohlen worden war. Die Polizei fand in der Wohnung des 28-Jährigen noch mehr: zwei Federgabeln, drei Fahrradreifen, einen Fahrradrahmen, zwei Herrenräder und zwei Mountainbikes. Zur Herkunft liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Innenstadt: Jugendliche mit Drogen erwischt

Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren sind am Freitag in der Babelsberger Straße mit Drogen erwischt worden. Die beiden Potsdamer waren Zivilpolizisten verdächtig vorgekommen. Bei der Kontrolle fanden die Beamten insgesamt drei Gramm Marihuana. Die Jugendlichen wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Teltower Vorstadt: Fahrraddiebe gestört

Zwei unbekannte Fahrraddiebe entkamen der Polizei, nachdem sie am Freitag kurz zuvor versuchten hatten, ein in der Heinrich-Mann-Allee angeschlossenes Fahrrad der Marke Pegasus zu stehlen. Ein Zeuge hatte die Täter – beide dunkel bekleidet, dunkle Haare, Vollbart, südländisches Aussehen – beobachtet. Einer von ihnen zog unter seinem T-Shirt einen Bolzenschneider hervor, begab sich zielgerichtet zu dem angeschlossenen Rad und durchtrennte das Schloss. Als der Zeuge die Täter ansprach, flüchteten diese. Polizisten stellten das Fahrrad sicher.

Babelsberg: Rechte Parolen gerufen und in Gewahrsam genommen

Wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt die Polizei gegen einen wohnungslosen 65-jährigen Berliner. Der Beschuldigte bepöbelte vor einem Supermarkt in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Babelsberg mehrere Passanten und rief „Sieg Heil!“. Er wurde mit einem Gefangentransporter zur Polizeiinspektion gebracht und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Herbstleuchten im Borgsdorfer Wald.jpg
Augenblicke 2016: Leserfotos (12)

Augenblicke 2016: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen Zeitung werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger oder mit Motiven aus Brandenburg des Jahres 2016 gesucht. Hier Teil 12 der Einsendungen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?