Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Junge (9) wird von Frau geschlagen und rassistisch beleidigt

Berlin-Schöneberg Junge (9) wird von Frau geschlagen und rassistisch beleidigt

In Berlin-Schöneberg ist ein neun Jahre alter Junge von einer Frau geschlagen und dann rassistisch beleidigt worden. Zwar suchte die Polizei noch nach der Frau, konnte sie jedoch nicht finden. Nun ermittelt der Staatsschutz.

Voriger Artikel
28 Flachbildschirme von Lastwagen gestohlen
Nächster Artikel
Toter im Fahrstuhl – Drama im Hauptbahnhof


Quelle: dpa

Berlin. Ein neun Jahre alter Junge ist in Berlin-Schöneberg von einer unbekannten Frau fremdenfeindlich beleidigt worden. Er sei am Dienstagnachmittag mit seiner Mutter in der Dominicusstraße unterwegs gewesen, als die Frau von hinten herantrat und ihm mit der Hand in den Nacken schlug, wie die Polizei mitteilte. Dann habe die Frau das Kind beleidigt. „Scheiß Ausländer“, soll sie laut Polizei gesagt haben.

Der Junge hat die deutsche und die serbisch-montenegrinische Staatsbürgerschaft. Polizisten suchten nach der Frau – aber erfolglos. Der Staatsschutz des LKA ermittelt.

Von dpa und MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6c6d9ac-07f0-11e7-a7ea-b91374b8df30
Impressionen vom Frühjahrsputz bei Adebars

Zentner- bis tonnenschwer können Storchennester mit der Zeit werden. Das gefährdet ihre Stabilität und die Sicherheit der Umgebung. Mitglieder des Storchenclubs Rühstädt, der Naturwacht und andere Helfer sanieren daher etwa 25 Nester im europäischen Storchendorf und seiner Umgebung. Ein RBB-Team sah den Storchenfreunden über die Schulter.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?