Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Junge Frau vom Hochhaus gestürzt

Potsdam Junge Frau vom Hochhaus gestürzt

Unglück in Potsdam: Eine junge Frau stürzt am Freitagmorgen im Wohngebiet Schlaatz von einem Hochhaus und stirbt wenig später. Die Hintergründe sind noch unklar.

Voriger Artikel
Autodiebe verlieren “Rennen“ mit der Polizei
Nächster Artikel
2,6 Kilogramm Heroin im Schulranzen

Hochhäuser im Schlaatz.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Am Freitagvormittag ist eine junge Frau von einem Hochhaus im Wohngebiet Schlaatz gestürzt. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation der Rettungskräfte verstarb die 24-Jährige noch auf dem Weg ins Krankenhaus.

Aus welchen Stock des 16-stöckigen Hochhauses die Frau gestürzt ist, konnte die Polizei am Freitagnachmittag zunächst nicht sagen.

Jedoch schloss die Polizei zunächst ein Fremdverschulden aus. Eine suizidale Absicht der jungen Frau kann zurzeit nicht ausgeschlossen werden. Ein Todesermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Darum studieren diese klugen Köpfe in Potsdam

4535 neue Studenten nehmen zum Wintersemester 2017/18 an der Universität Potsdam ihr Studium auf. Die MAZ hat 25 Erstsemester gefragt, warum sie sich für Brandenburgs Landeshauptstadt entschieden haben. Die Antworten reichen von "unglaublich" bis "typisch".

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?