Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Junge zündelt mit Böller und verliert 2 Finger

Berlin-Britz Junge zündelt mit Böller und verliert 2 Finger

Schrecklicher Unfall auf einem Berliner Kinderspielplatz. Beim Spielen mit einem Böller hat dort am Montagnachmittag ein 11-jähriger Junge zwei Finger verloren. Die Mutter erlitt einen Schock.

Voriger Artikel
Historische Mühle brennt komplett aus
Nächster Artikel
Betrunkener baut Unfall – zwei Verletzte


Quelle: dpa

Berlin. Ein 11-jähriger Junge hat am Montagnachmittag beim Spielen mit einem Böller zwei Finger verloren. Der Junge hatte auf einem Kinderspielplatz in Berlin-Britz einen Böller in die Hand genommen und angezündet. Der Knaller explodierte sofort in der Hand des 11-Jährigen. Durch die Wucht der Explosion wurden dem Jungen zwei Finger abgerissen, außerdem wurde seine Jacke zerrissen.

Zunächst kümmerte sich ein Polizist um den Jungen, später versorgte ein Notarzt den Elfjährigen. Der Junge erlitt außerdem auch schwere Verbrennungen im Bauchbereich. Als die Mutter am Unglücksort eintraf erlitt sie einen Schock.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fe6d1116-f5f2-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Winterbaden in Neuruppin

Sie haben Namen wie Wittenberger Delfine, Frosty Koalas oder Rostocker Seehunde und haben eines gemeinsam: Spaß am sehr kühlen Nass. Am dritten Sonnabend im Februar trafen sich Winterbadefreunde verschiedener Vereine in Neuruppin zum Baden im kalten Ruppiner See.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?