Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Junge zündelt mit Böller und verliert 2 Finger

Berlin-Britz Junge zündelt mit Böller und verliert 2 Finger

Schrecklicher Unfall auf einem Berliner Kinderspielplatz. Beim Spielen mit einem Böller hat dort am Montagnachmittag ein 11-jähriger Junge zwei Finger verloren. Die Mutter erlitt einen Schock.

Voriger Artikel
Historische Mühle brennt komplett aus
Nächster Artikel
Betrunkener baut Unfall – zwei Verletzte


Quelle: dpa

Berlin. Ein 11-jähriger Junge hat am Montagnachmittag beim Spielen mit einem Böller zwei Finger verloren. Der Junge hatte auf einem Kinderspielplatz in Berlin-Britz einen Böller in die Hand genommen und angezündet. Der Knaller explodierte sofort in der Hand des 11-Jährigen. Durch die Wucht der Explosion wurden dem Jungen zwei Finger abgerissen, außerdem wurde seine Jacke zerrissen.

Zunächst kümmerte sich ein Polizist um den Jungen, später versorgte ein Notarzt den Elfjährigen. Der Junge erlitt außerdem auch schwere Verbrennungen im Bauchbereich. Als die Mutter am Unglücksort eintraf erlitt sie einen Schock.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?