Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Junges Pärchen stiehlt 135 Likörfläschchen

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 31. Mai Junges Pärchen stiehlt 135 Likörfläschchen

Zeugen beobachteten am Montagabend in einem Luckenwalder Einkaufsmarkt ein Pärchen. Während die Jugendliche an der Kasse bezahlte, passierte ihr Begleiter mit 135 Likörfläschchen im Gepäck die Kasse ohne die Ware zu bezahlen. Als Mitarbeiter den jungen Mann ansprachen, wurde er aggressiv und versuchte zu fliehen.

Voriger Artikel
Mann (39) mit Masturbationsvideo erpresst
Nächster Artikel
Po-Grapscher ermittelt


Quelle: dpa

Luckenwalde: Räuberischer Diebstahl.  

Eine junges Pärchen hat am Montagabend gegen 18.30 Uhr im Kaufland in der Straße Burg in Luckenwalde versucht, Alkohol zu stehlen. Während die junge Frau zwei kleinere Artikel an der Kasse bezahlte, passierte ihr 17-jähriger Begleiter mit 135 kleinen Likörfläschchen im Gepäck den Kassenbereich ohne zu bezahlen. Als Marktmitarbeiter das bemerkten und den Ladendieb ansprechen wollten, versuchte er sie wegzudrängen und zu flüchten. Doch die Angestellten konnten die Dieb festhalten. Als die Polizei eintraf und den jungen Mann durchsuchten, fanden sie bei ihm zudem ein Röhrchen mit Drogenresten. Gegen den jungen Mann, der nach eigenen Angaben obdachlos ist, wird nun wegen räuberischen Diebstahles und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Bei der Rangelei mit dem aggressiven Ladendieb wurden zwei Marktmitarbeiter leicht verletzt.

+++

Baruth: Motorradfahrer stürzt

Ein Motorradfahrer aus dem Landkreis Dahme-Spreewald ist am Montagnachmittag gegen 16 Uhr in der Hauptstraße in Baruth gestürzt. Er verletzte sich am Knie. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus. Der Schaden beträgt 1500 Euro.

+++


Groß Machnow: Unfall beim Abbiegen

Eine 49-jährige Nissan-Fahrerin ist am Montagnachmittag gegen 14 Uhr mit ihrem Auto in Groß Machnow aus dem Schäferweg kommend nach links in die Mittenwalder Straße eingebogen und beachtete dabei einen aus der Straße Am Heideberg entgegenkommenden Opel nicht. Bei dem Zusammenstoß wurde die 62-jährige Fahrerin des Opel leicht verletzt. Der entstandene Schaden beträgt 5500 Euro.

+++

Genshagen: Unbekannte zapfen Diesel ab

Unbekannte haben zwischen Dienstag, 24. Mai, 16 Uhr, und Montag, 30. Mai, 7.15 Uhr, aus einem Bagger, der in der Genshagener Parkallee abgestellt war, 180 Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Der Schaden beläuft sich auf etwa 250 Euro. Ein Mitarbeiter einer Firma hatte die Polizei verständigt.

+++

Ludwigsfelde: Misslungener Pkw-Diebstahl

Unbekannte Täter haben zwischen Sonntagnachmittag, 15 Uhr, und Montagmittag, 13.45 Uhr einen Pkw in der Geschwister-Scholl-Straße in Ludwigsfelde aufgebrochen. Anschließend wollten sie das Auto starten, was ihnen nicht gelang. Wie groß der Schaden ist, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.

+++

Trebbin: Vorfahrtsunfall

Zwei Pkw sind am Montagabend gegen 21.35 Uhr in der Straße Am Kulturhaus in Trebbin zusammengestoßen. Einer Fahrer hatte die Vorfahrt des nicht beachtet. Verletzt wurde niemand. Zur Höhe des Schadens konnte die Polizei noch nichts mitteilen.

+++


Mahlow: Zusammenstoß beim Rückwärtsfahren

Beim Rückwärtsfahren aus einer Parklücke ist ein Pkw aus Berlin am Dienstagmittag gegen 11.45 Uhr auf dem Parkplatz am Bauhaus an der Straße Am Lückefeld in Mahlow mit einem Auto aus dem Landkreis Teltow-Fläming zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand. Wie hoch der Schaden ist, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.

+++

Jüterbog: Auffahrunfall

Ein Pkw aus dem Landkreis Teltow-Fläming ist am Montagnachmittag gegen 17 Uhr auf der Straße Fuchsberge in Jüterbog auf ein Auto aus Bosnien-Herzegowina aufgefahren. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge blieben mit einem Blechschaden in Höhe von etwa 100 Euro fahrbereit.

+++

Luckenwalde: Einbrecher entwendeten Schnaps

Unbekannte Täter sind zwischen Freitag, 18 Uhr, und Montag, 10 Uhr, in ein Gebäude in Luckenwalde eingebrochen und entwendeten ein Kupferrohr und drei Flaschen Schnaps. Es entstand ein Schaden von etwa 150 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?