Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Kabeldiebe in Saarmund auf frischer Tat ertappt

Polizeibericht vom 26. Mai für Potsdam-Mittelmark Kabeldiebe in Saarmund auf frischer Tat ertappt

Die Polizei hat zwei Kabeldiebe in Saarmund auf frischer Tat ertappt. Nach einem Zeugenhinweis erwischte eine Streife die beiden einschlägig vorbestraften Männer mit den bereits zurechtgeschnittenen Kabeln und entsprechendem Werkzeug direkt an der Bahnanlage.

Voriger Artikel
Polizei sucht bewaffneten Supermarkt-Räuber
Nächster Artikel
Lkw stürzt Böschung hinab


Quelle: dpa

Saarmund. Die Polizei hat in Saarmund Kabeldiebe auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Ein Zeuge hatte am Donnerstag kurz nach Mitternacht mitgeteilt, dass an den Bahnanlagen in Saarmund mehrere Kabelschächte offen sind und aus diesen teilweise Kabel herausragten. Zurechtgeschnittene Kabel lagen bereits zum Abtransport bereit. Tatverdächtige waren zu diesem Zeitpunkt nicht am Ort. Als eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Teltow den Tatort näher untersuchte, entdeckte sie in der Nähe einen Kleintransporter. Im Fahrzeug saßen zwei einschlägig vorbestrafte Männer im Alter von 25 und 33 Jahren. Diverse Werkzeuge, Arbeitshandschuhe und Skimasken wurden sichergestellt. An den Werkzeugen hafteten noch Kabelreste. Der Fahrer trug zudem einen verbotenen Teleskopschlagstock mit sich.

Mit Schlagstock unterwegs

Bei einer Routinekontrolle haben Polizisten am Mittwochabend in der Mahlower Straße in Teltow bei einem 23-Jährigen einen Teleskopschlagstock sichergestellt. Der Mann war als Radfahrer unterwegs und konnte bei der Kontrolle keine Erlaubnis vorzeigen, dass er diesen Gegenstand mit sich führen durfte. Gegen den Mann wurde ein Verfahren eingeleitet.

Fahrradfahrer leicht verletzt

In Stahnsdorf ist ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag leicht verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Mann auf dem Radweg in der Wannseestraße Richtung Kleinmachnow. Etwa auf Höhe des Kaiser`s-Supermarktes scherte der 20-Jährige plötzlich nach links aus, prallte seitlich gegen einen vorbeifahrenden Ford und stürzte. Rettungskräfte behandelten den Mittelmärker ambulant am Unfallort.

Baumaschinen in Neuseddin gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag in Neuseddin mehrere Baumaschinen aus einem im Umbau befindlichen Haus gestohlen. Die Täter schlugen ein Kellerfenster ein und gelangten so ins Gebäude. Die Schadenshöhe konnte zunächst noch nicht benannt werden.

Wohnungseinbruch in Wilhelmshorst scheitert

Einbrecher haben am Mittwochvormittag in Wilhelmshorst vergeblich versucht, in ein Haus einzudringen. Der Besitzer bemerkte bei seiner Rückkehr zu seinem Haus in der Straße An der Aue Hebelspuren an der Eingangstür. Warum die Täter von ihrem Vorhaben abließen, konnte bisher nicht geklärt werden. Zeugen, die in der Straße etwas Verdächtiges bemerkt haben, sollten sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?