Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Kajak angeschwemmt

Prignitz: Polizeibericht vom 9. November Kajak angeschwemmt

Ein Mann meldete Dienstagabend telefonisch, dass sein grünes Kajak gestohlen wurde. Es war mittels Kabelbinder und Vorhängeschloss am Ankerplatz an der Stepenitz gesichert. Vermutlich haben unbekannte Täter das Boot gelöst und gestohlen.

Gefunden wurde es bereits am 7. November in der Koloniestraße etwa 100 Meter entfernt.

Voriger Artikel
Erkältete „Enkelin“ und falscher Polizist legen Rentnerin rein
Nächster Artikel
Hotelgäste klauten Geld und Fernseher


Quelle: dpa-Zentralbild

Pritzwalk: Lkw begeht Fahrerflucht.  

Der Fahrer einer Sattelzugmaschine mit Auflieger ist am Dienstag beim Rangieren gegen die Gebäudewand eines Geschäftes in Pritzwalk gefahren und hat im Anschluss seine Fahrt einfach fortgesetzt. Am Gebäude entstand ein Riss, der bis zum Dach hoch führte. Die genaue Schadenshöhe kann derzeit nicht benannt werden. Der Fahrer des Lkw kam seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nicht nach. Da der Lkw zuvor einen Baumarkt beliefert hatte, war die Adresse des Unfallverursachers auf dem Lieferschein nachzulesen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Quitzöbel: VW stößt mit Reh zusammen

Ein Pkw VW ist am Dienstag um 20.38 Uhr auf der L 10 zwischen Lennewitz und Quitzöbel mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier lief weiter. Am Pkw entstand im Frontbereich ein Schaden in Höhe von 1500 Euro.

Perleberg: Unfall auf Parkplatz

Auf einem Parkplatz der Landkreisverwaltung in der Dobberziner Straße in Perleberg ist am Dienstag um 11.34 Uhr die Fahrerin eines Pkw Opel mit ihrem Wagen gegen einen Pkw Skoda gefahren. Es entstand ein Schaden in Höhe von zirka 2000 Euro.

Wittenberge: Parkenden Wagen seitlich berührt

Bei ihrer Fahrt durch die Rathausstraße in Wittenberge geriet am Dienstag gegen 10.20 Uhr die Fahrerin eines Pkw Ford mit ihrem Fahrzeug zu weit nach rechts und streifte einen dort parkenden Pkw Ford. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der entstandene Schaden wird auf 300 Euro geschätzt.

Wittenberge: Einbruch in Bungalow

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in einen Bungalow in der Wittenberger Gartenanlage „Heidstückenweg“ eingebrochen und haben das Häuschen durchsucht. Was möglicherweise gestohlen wurde, kann derzeit noch nicht gesagt werden. An der Eingangstür entstand ein Schaden in Höhe von zirka 50 Euro.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fbf36a00-bc60-11e6-993e-ca28977abb01
Tanzspiel des Tanzteams „Kesse Sohle“ im Stadtklubhaus

Das Tanzteam „Kesse Sohle“ entführt seine Zuschauer in diesem Jahr in die Eiswelt der Schneekönigin. In zauberhaften, lustigen und zuweilen auch schaurigen Szenen wird erzählt, wie die kleine Gerda ihren Bruder Kai sucht, findet und mit Hilfe der tapferen Schneemänner rettet.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?