Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Kein Weiterkommen: Verkehr der S7 gestört

S-Bahn Potsdam – Berlin Kein Weiterkommen: Verkehr der S7 gestört

Für Pendler, die die Linie S7 von Potsdam nach Berlin nutzen, gab es heute Morgen kein Weiterkommen. Zwischen 6.30 und 8.30 Uhr war der S-Bahn-Verkehr zwischen Wannsee und Griebnitzsee unterbrochen. Und auch in Berlin gab es auf der Linie 7 eine Störung.

Voriger Artikel
Neuruppin: Einbruch ins Krankenhaus
Nächster Artikel
Baracke am Güterbahnhof brannte

 
 

Quelle: dpa

Potsdam, Berlin.  Die S-Bahnlinie S7 ist am Donnerstagmorgen im Berufsverkehr gleich zweimal durch Störungen beeinträchtigt worden.

Eine nicht funktionierende Stromschiene sorgte dafür, dass zwischen Bahnhof Griebnitzsee in Potsdam und Berlin-Wannsee zeitweilig keine Züge fuhren, wie die S-Bahn Berlin mitteilte. Gegen 8.30 Uhr war der Schaden behoben, die Züge rollten wieder an.

Verspätungen gab es zwischen den Bahnhöfen Alexanderplatz und Friedrichstraße. Dort hatte die Polizei einen Mann am Bahnhof Hackescher Markt von den Gleisen holen müssen, bevor er von einem Zug angefahren wurde. Deswegen musste zeitweilig der Strom abgeschaltet werden, was den Fahrplan auch der S5 und S75 störte.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1bfe9608-bb03-11e6-993e-ca28977abb01
05.12.2016: Wintermorgen in Brandenburg

Die Brandenburger staunten nicht schlecht, als sie am Montag, 5. Dezember, aus dem Haus gingen: Ein weißes Glitzern lag über der Landschaft. Über Facebook haben uns viele Einsendungen zu dem bezaubernden Wintermorgen erreicht.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?