Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Kind wird bei Streit in Flüchtlingsheim verletzt

Berlin-Tempelhof Kind wird bei Streit in Flüchtlingsheim verletzt

Bei einem Streit in der Flüchtlingsunterkunft in den Hangars des früheren Berliner Flughafens in Tempelhof ist am Sonntag ein 10-jähriges Kind verletzt worden. Später sind deswegen rund 30 Menschen aneinandergeraten. Die Polizei musste eingreifen und schlichten.

Voriger Artikel
Berliner Polizei nimmt 9 Taschendiebe fest
Nächster Artikel
Sprengung in Grunewald: A 115 wird gesperrt


Quelle: dpa

Berlin-Tempelhof. Bei einem Streit im Flüchtlingsheim in Berlin-Tempelhof ist am Sonntag ein 10-jähriges Kind verletzt worden. Es musste mit einer Kopfverletzung ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Am frühen Abend waren in der Unterkunft auf dem früheren Flughafen-Gelände ein 31-jähriger Mann und zwei Kinder in Streit geraten. Darunter der 10-jährige Junge. Der Mann schlug beiden Kindern ins Gesicht. Dabei zog sich der 10-Jährige eine Wunde zu, die später im Krankenhaus behandelt werden musste.

30 Menschen geraten aneinander

Nach der Auseinandersetzung zwischen dem Mann und den Kindern kam es zu einer Auseinandersetzung und einem Streit von etwa 30 Personen. Die Polizei musste mit 12 Beamten eingreifen und die Lage beruhigen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?