Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder auf Baustelle verschüttet

Feuerwehr-Einsatz in Berlin Kinder auf Baustelle verschüttet

Beim Spielen auf einer Baustelle in Berlin-Hohenschönhausen wurden am Freitagnachmittag zwei Kinder verschüttet. Eins konnte sich befreien, das zweite Kind jedoch musste von der angerückten Feuerwehr ausgegraben werden.

Voriger Artikel
Diebe lassen Fahrrad und Rucksack zurück
Nächster Artikel
Audi TT lag auf der Seite

Das Spielen auf einer Baustelle wurde zwei Kindern zum Verhängnis.

Quelle: Morris Pudwell

Berlin. „Betreten der Baustelle verboten“ steht auf einem Schild in der Schleizer Straße direkt neben der Kfz-Zulassungsstelle in Berlin-Hohenschönhausen. Doch zwei Kinder haben diese Warnung missachtet. Sie waren offenbar beim Spielen, als sie plötzlich von Bauschutt verschüttet wurden. Ein konnte sich selbstständig befreien. Das zweite Kind musste jedoch von der Feuerwehr ausgegraben werden. Der Junge war sichtlich schockiert, konnte aber auf eigenen Beinen zum Rettungswagen gehen. Glück gehabt!

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
9205328c-9d19-11e7-b710-217663c73156
180 Menschen gedachten der verunglückten Vanessa Fitz

Rund 180 Menschen gedachten am Montagabend Vanessa Fitz aus Dossow. Das Mädchen starb genau vor einem Jahr an der Straße kurz vor Dossow, als sie auf ihrem Moped mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß. Sie wurde nur 17 Jahre alt. Redner Christian Dörendahl von der Kirchengemeinde sprach.

Was ist Ihr Sommerhit?