Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Kleintransporter-Fahrer übersieht Sattelzug

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 9. Juli Kleintransporter-Fahrer übersieht Sattelzug

Mahlow: Kinder stören Einbrecher +++ Ludwigsfelde: Diebstahl aus Wohnung +++ Luckenwalde: Unfall mit einem Reh +++ Trebbin: Kollision beim Einparken +++ Jüterbog: Scheibe einer Wohnung eingeschlagen

Voriger Artikel
Einwohnermeldeamt verwüstet
Nächster Artikel
Sattelzug rammt Rettungswagen


Quelle: dpa

Heinersdorf: Kleintransporter stößt mit Lkw zusammen.  

Ein Kleintransporter ist am Mittwoch gegen 10 Uhr in Heinersdorf mit einem Lkw zusammengestoßen. Dabei wurde der Fahrer des Kleintransporters leicht verletzt. Der 23-Jährige wollte mit seinem Iveco von einer Grundstückseinfahrt nach links auf den Osdorfer Ring fahren und hatte dabei den Lkw nicht beachtet. Obwohl der 57-jährige Fahrer des Lkws noch versuchte nach links auszuweichen, kam es zur Kollision. Der Kleintransporterfahrer kam ins Krankenhaus, er konnte aber noch am selben Tag wieder entlassen werden. Der Transporter wurde durch den Aufprall so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

+++

Mahlow: Kinder stören Einbrecher

Unbekannte sind am Mittwochnachmittag in eine Wohnung an der Ferrastraße in Mahlow eingebrochen. Allerdings befanden sich die Kinder der Familie in der Wohnung und störten die Täter. Diese flüchteten daraufhin unerkannt. Es wurde nichts entwendet oder beschädigt.

+++

Ludwigsfelde: Diebstahl aus Wohnung

Zwischen Sonntag und Mittwochnachmittag sind Unbekannte in eine Wohnung in der Walther-Rathenau-Straße in Ludwigsfelde eingebrochen. Die Täter waren über die Terrassentür in die Wohnung gelangt, berichtete die Polizei. Es wurde alles durchwühlt. Dabei entwendeten die Täter unter anderem Bargeld, TV-Geräte und einen Laptop. Es entstand hoher Sachschaden.

+++

Luckenwalde: Unfall mit einem Reh

Auf der Landstraße L80 zwischen Luckenwalde und Frankenförde ist am Donnerstag ein Pkw aus dem Landkreis Teltow-Fläming mit einem Reh kollidiert, das über die Straße lief. Dabei wurde das Auto beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf circa 1000 Euro. Das Reh überlebte und verschwand.

+++

Trebbin: Kollision beim Einparken

Am Mittwochmittag gegen 11.30 Uhr ereignete sich auf der Berliner Straße in Trebbin ein Unfall. Ein Opel stieß beim Einparken mit einem Suzuki zusammen und beschädigte diesen. Es entstand Schaden von insgesamt 150 Euro.

+++

Jüterbog: Scheibe einer Wohnung eingeschlagen

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag meldete ein 41-Jähriger, dass eine Scheibe in seiner Wohnung in der Straße Fuchsberge in Jüterbog eingeschlagen wurde. Wer die Täter sind, ist noch unklar. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?