Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Kleintransporter kollidiert mit Traktor

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 8. Dezember Kleintransporter kollidiert mit Traktor

Ein Kleintransporter ist am Dienstagmorgen nach einem missglückten Überholmanöver zwischen Zülichendorf und Frankenförde mit einem Traktor und einem Auto kollidiert, der Trecker fuhr gegen einen Baum, zwei Menschen wurden verletzt. Der Kleintransporterfahrer hatte den Traktor trotz Gegenverkehr überholen wollen, beim Wiedereinscheren kam es zur Kollision.

Voriger Artikel
Autofahrerin erfasst Kind (13) und haut ab
Nächster Artikel
Mann hat es auf heiße Dessous abgesehen

Der Traktor fuhr gegen einen Baum

Quelle: Frank Nessler

Zülichendorf: Zwei Verletzte bei Traktorunfall.  

Zwei Verletzte, 28 000 Euro Schaden und jede Menge fliegende Getreidekörner waren die Folge eines missglückten Überholmanövers am Dienstag gegen 8.30 Uhr zwischen Zülichendorf und Frankenförde. Wie die Polizei berichtet, wollte der Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger trotz Gegenverkehrs noch an einem Traktor-Gespann vorübereilen. Beim Wiedereinscheren kam es zur Kollision sowohl mit dem Trecker als auch mit dem entgegenkommenden Auto, dessen Fahrer noch eine Vollbremsung einlegen konnte. Der Traktor prallte frontal gegen einen Baum und verlor dabei einen Großteil seiner Getreideladung. Auch der Pkw und der Transporter trugen erhebliche Schäden davon. Kein Fahrzeug war mehr fahrtüchtig. Der Traktorfahrer und der Autofahrer wurden bei dem Unfall verletzt.

+++

Rangsdorf: Drei mutmaßliche Diebe festgenommen

Die Polizei hat am Dienstag gegen 4 Uhr in Rangsdorf drei Männer wegen Diebstahlsverdachts vorläufig festgenommen. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie die Männer ein Fahrrad über einen Zaun in einen Kleintransporter luden. Die Beamten entdeckten den beschriebenen Transporter in der näheren Umgebung. Bei der Kontrolle fanden sie darin mehrere Fahrräder, einen Satz Alu-Winterräder, einige Radbolzen mit Werkzeug sowie diverse Kanister und Schläuche. Für diese Sachen konnten die Insassen keinen Eigentumsnachweis erbringen. Bei den Männern handelt es sich um drei polnische Staatsbürger im Alter von 25, 35 und 41 Jahren. In den Vormittagsstunden meldete sich eine Bewohnerin der Lindenallee und teilte mit, dass von ihrem VW alle Radbolzen fehlen würden. Die Kriminalpolizei prüft nun die Zusammenhänge.

+++

Jüterbog: Schaufenster mit Ziegelstein eingeworfen

Unbekannte Täter haben in der Zeit von Freitag bis Montag mit einem Ziegelstein eine doppeltverglaste Schaufensterscheibe eines Geschäftes in Jüterbog eingeworfen und sind so in das Geschäft eingebrochen. Die Polizei sicherte vor Ort Spuren.

+++

Luckenwalde: Werkzeuge gestohlen

In der Zeit von Freitagabend bis Montagfrüh drangen unbekannte Täter durch Aufdrücken einer Tür in ein Gebäude im Luckenwalder Stadtgebiet ein und entwendeten diverse Werkzeuge. Darunter waren ein kleiner und ein großer Trennschleifer, ein Makita-Stemmhammer und eine Makita-Bohrmaschine. Die Schadenshöhe wird mit mehreren Tausend Euro angegeben.

+++

Ahrensdorf: Toyota Corolla entwendet

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Sonntag zu Montag im Ludwigsfelder Ortsteil Ahrensdorf einen silberfarbenen Toyota Corolla mit dem amtlichen Kennzeichen P-DK 27 gestohlen. Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem Wagen ein und sicherte Spuren. Sie sucht außerdem nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter  0 33 71/60 00 oder die Internetwache unter www.polizei.brandenburg.de entgegen.

+++

Jüterbog: Diesel abgezapft

Zwischen Sonnabend, 1 Uhr, und Montag, 11 Uhr, haben Unbekannte von einem in Jüterbog abgestellten Lkw etwa 50 Liter Diesel abgezapft. Dazu öffneten sie mit hohem Kraftaufwand den Tank.

+++

Dabendorf: Kollision beim Rückwärtsfahren

Beim Rückwärtsfahren ist am Montag gegen 17 Uhr in der Siegfriedstraße in Dabendorf ein Auto aus dem Landkreis Teltow-Fläming mit einem zweiten Fahrzeug zusammengestoßen. Unfallursache war offenbar die Unaufmerksamkeit eines Autofahrers. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit, es kam zu einem Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?