Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Kühe im Verkehr nach Gottow

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 5. Juni Kühe im Verkehr nach Gottow

Wünsdorf-Waldstadt: Wald brennt 100 Quadratmeter +++ Mahlow: Werkzeugdiebe auf der Baustelle +++ Niedergörsdorf: Zusammenstoß mit einem Reh +++ Zossen: Unfall beim Ausparken +++ Ludwigsfelde: Sicherheitsabstand nicht eingehalten +++ Mahlow: Einbrecher scheitern

Voriger Artikel
Kleinbrand in Supermarkt
Nächster Artikel
Zeitgleich fünf Waldbrände bei Halbe



Quelle: dpa

Wünsdorf: Wald brennt auf 100 Quadratmeter.  

Am Donnerstagabend brannten etwa 100 Quadratmeter Wald und Heideland an der B96 in der Nähe des Wünsdorfer Wohngebietes Waldesruh. Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz. Offensichtlich hatten Unbekannte einen alten Autoreifen angezündet und damit den Brand verursacht. Die Feuerwehr löschte die Flammen ab. Die Polizei ermittelt zum Verdacht der Brandstiftung und sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter 0 33 71/60 00 entgegen.

+++

Mahlow: Werkzeugdiebe auf der Baustelle

Unbekannte Täter versuchten in der Zeit von Donnerstagnachmittag zu Freitagfrüh, einen Container auf einer Mahlower Baustelle aufzubrechen. Das gelang ihnen jedoch nicht. Sie ließen aber eine Bandsäge und mehrere Drehscheiben mitgehen. Der Schaden wird mit mehreren Tausend Euro veranschlagt.

+++

Gottow: Kühe auf der Landstraße

Ein Autofahrer meldete der Polizei am Donnerstagmorgen Kühe auf der Landstraße zwischen Gottow und Schönefeld. Sie stellten eine erhebliche Gefährdung des Straßenverkehrs dar. Polizisten und dem Pkw-Fahrer gelang es, die Kühe wieder auf die Weide zu treiben.

+++

Niedergörsdorf: Zusammenstoß mit einem Reh

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto aus Wittenberg und einem Reh kam es am frühen Donnerstagmorgen auf der Landstraße zwischen Niedergörsdorf und Zellendorf. Das Fahrzeug blieb fahrbereit. Das Tier verendete vor Ort. Der Schaden beträgt circa 1000 Euro. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um das Reh.

+++

Zossen: Unfall beim Ausparken

Am Donnerstagabend stießen zwei Autos in der Stubenrauchstraße in Zossen zusammen. Einer der beiden Fahrer hatte beim Ausparken nicht auf den fließenden Verkehr geachtet. Bei der folgenden Kollision wurde niemand verletzt. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Eine Unfallanzeige wurde aufgenommen.

+++

Ludwigsfelde: Sicherheitsabstand nicht eingehalten

Zu einem Auffahrunfall kam es am Freitag gegen 7 Uhr im Preußenpark in Ludwigsfelde. Ein Fahrzeugführer aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark hielt den erforderlichen Sicherheitsabstand nicht ein und fuhr auf ein Auto aus Berlin auf. Verletzt wurde niemand, beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

+++

Mahlow: Einbrecher scheitern

Unbekannte Täter wollten in der Nacht zu Freitag in eine Gaststätte in Mahlow einbrechen, was ihnen allerdings nicht gelang. Dies wurde der Polizei gegen 8 Uhr mitgeteilt. Vor Ort stellten die Beamten Spuren sicher und nahmen die Ermittlungen auf.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?