Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Ladendetektiv erkennt Dieb wieder

Polizeibericht vom 12. Oktober für Potsdam Ladendetektiv erkennt Dieb wieder

Der Detektiv eines Elektronikgeschäftes im Stern-Center hat am Mittwoch einen Ladendieb wiedererkannt und die Polizei alarmiert. In dem Geschäft wurden zuletzt mehrere Mobiltelefone entwendet. Beim Überprüfen der Videoüberwachung erkannte der Detektiv den Tatverdächtigen wieder. Als die Polizei den Mann durchsuchte, wurde sie fündig.

Voriger Artikel
Ladendetektiv verprügelt
Nächster Artikel
460 Winkelschleifer von Lastwagen gestohlen


Quelle: dpa

Drewitz. Der Detektiv eines Elektronikgeschäftes im Stern-Center hat am Mittwochvormittag einen Ladendieb wiedererkannt und festnehmen lassen. Dieser hatte sich erneut in dem Geschäft aufgehalten. Nach Angaben des Detektivs wurden dort in den vergangenen Tagen mehrere Mobiltelefone entwendet. Beim Überprüfen der Videoüberwachung erkannte der Ladenhüter den Tatverdächtigen wieder und rief die Polizei. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten eines der entwendeten Mobiltelefone bei dem polizeibekannten Mann (45). Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Ladendiebstahls.

34-jährige Radlerin wird von VW angefahren

Eine 34-jährige Fahrradfahrerin ist am Dienstag in der Potsdamer Charlottenstraße an der Ecke zur Friedrich-Ebert-Straße von einem Volkswagen erfasst und leicht verletzt worden. Die Frau begab sich eigenständig zum Arzt. Der entstandene Sachschaden belief sich auf mehrere Hundert Euro.

Küchenbrand in Fahrland

In einem Mehrfamilienhaus in der Fahrländer Gartenstraße hat in der Nacht zum Dienstag eine Küche gebrannt. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte eine Abdeckung auf einem eingeschalteten Herd Feuer gefangen. Feuerwehrleute konnten die Flammen löschen. Menschen wurden nicht verletzt. Bis auf den Herd wurden keine weiteren Einrichtungsgegenstände beschädigt. Der Schaden wurde auf mehrere Hundert Euro beziffert. Die Kripo ermittelt nun gegen die Wohnungsmieterin (26), die zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause war, wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Audi-Fahrer fuhr berauscht durch die Nacht

Bei einer Routine-Kontrolle haben Polizeibeamte am Dienstagabend am Stern einen berauschten Audi-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Als die Beamten den 20-Jährigen in der Neuendorfer Straße anhielten, bemerkten sie rasch, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Schnelltest vor Ort verlief positiv, so dass die Entnahme einer Blutprobe angeordnet wurde. Der junge Mann muss nun mit einem Fahrverbot und einem hohen Bußgeld rechnen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
91d523b6-bef9-11e6-993e-ca28977abb01
Weihnachtsmarkt in Neuruppin

Altes Handwerk, Stände mit Weihnachtsgeschenken für seine Lieben, Flammkuchen und Bratäpfel – vier Tage lang ist auf dem Neuen Markt in Neuruppin Weihnachtsmarkt. Hauptattraktion ist ein großes Pfefferkuchenhaus, das die Kinder mit selbst verzierten Honigkuchenplatten gestalten können.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?