Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ladendieb im Outletcenter geschnappt

Havelland: Polizeibericht vom 20. März Ladendieb im Outletcenter geschnappt

Ein 32-jähriger Ladendieb versuchte am Samstagnachmittag ein Modegeschäft im Elstaler Outletcenter zu bestehlen. Der Mann nahm ein teures Paar Schuhe mit in die Umkleidekabine des Ladens, um sie dort in seinem Rucksack verschwinden zu lassen. Ohne die Schuhe zu bezahlen, wollte er anschließend das Geschäft verlassen – und flog auf.

Voriger Artikel
Palästinenser mit Pfefferspray attackiert
Nächster Artikel
Falscher Polizist schießt mit Gaspistole um sich

Ein 32-jähriger Ladendieb flog auf.

Quelle: dpa

Elstal. Ein 32-jähriger Ladendieb versuchte am Samstagnachmittag ein Modegeschäft im Elstaler Outletcenter zu bestehlen. Der Mann nahm ein teures Paar Schuhe mit in die Umkleidekabine des Ladens, um sie dort in seinem Rucksack verschwinden zu lassen. Ohne die Schuhe zu bezahlen, wollte er anschließend das Geschäft verlassen. Der Diebstahl flog allerdings auf und der Ladendieb ohne festen Wohnsitz wurde vorläufig festgenommen und verhört.

Falkensee. Unbekannte verschafften sich am Freitagabend Zutritt zu einem Falkenseer Einfamilienhaus in der Beethovenallee. Sie hebelten die Terrassentür auf und gelangten so in die Räumlichkeiten, die sie komplett durchsuchten. Ob etwas entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht gesagt werden.

Brieselang. Unbekannte Einbrecher durchsuchten am Freitagabend ein Einfamilienhaus in Brieselang. Nach ersten Angaben wurde jedoch nichts entwendet. Die Täter gelangten durch eine offen stehende Terrassentür in die Räumlichkeiten.

Märkisch Luch. Zu einem Einsatz der Feuerwehr und der Polizei kam es am frühen Samstagmorgen im Ortsteil Möthlow. Anwohner des Spandauer Weges wurden durch einen lauten Knall wach und bemerkten, dass ein leerstehendes Gebäude auf dem ehemaligen Gelände eines Landwirtschaftsbetriebes brannte. Es handelte sich um einen unverschlossenen Flachbau, in dem sich über mehrere Jahre Unrat gesammelt hatte. Dieser geriet auf derzeit unbekannte Art und Weise in Brand. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr waren mit mehreren Löschfahrzeugen im Einsatz und löschten das Feuer. Der Brand hatte das Dach, die Fenster und die Wände des Gebäudes beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen Verdachts der Brandstiftung.

Rathenow. Am Samstagvormittag kam es zu einem Einbruch in die Rathenower Büroräume der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (ODEG). Hier hebelten unbekannte Täter ein Fenster des Gebäudes auf und verschafften sich somit Zutritt in die Räumlichkeiten. Im Gebäude wurden zwei Türen aufgetreten und die Büroräume durchsucht. Hier entwendeten die Täter einen Computer.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f3e06ffe-237e-11e7-927f-fc602d91496e
Dem Stadthaus aufs Dach gestiegen

Ein echter Hingucker: Der Nordturm des Stadthauses ist eine der höchsten und sicher die schönste Baustelle in der Landeshauptstadt. Projektleiterin Claudia Wintz hat die MAZ mit zur Spitze genommen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?