Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Ladendiebe geschnappt

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 17. November Ladendiebe geschnappt

Aufmerksame Mitarbeiter eines Supermarktes in Friedersdorf in Dahme-Spreewald haben am Montag Ladendiebe erwischt. Eine Frau und ein Mann versuchten, sieben Flaschen Alkohol zu stehlen. Wie sich herausstellte, sind die Täter bereits in mehreren Bundesländern polizeibekannt.

Voriger Artikel
Radfahrerin verletzt
Nächster Artikel
Hanf-Pflanzen im Wert von einer Million Euro



Quelle: dpa

Friedersdorf: Ladendiebe geschnappt.  

Ein Mann und eine Frau versuchten am Montag gegen 13 Uhr, sieben Flaschen Alkohol aus einem Supermarkt in der Friedersdorfer Lindenstraße zu stehlen. Sie wollten die Beute mit speziell präparierter Kleidung aus dem Geschäft bringen. Mitarbeiter konnten die 27-jährige Frau aufhalten und die Polizei alarmieren. Der Mann flüchtete zunächst mit einem Auto, Polizisten stoppten den Wagen wenig später in unmittelbarer Nähe des Supermarktes. In dem Fahrzeug saßen zwei Männer im Alter von 19 und 27 Jahren, die bereits in mehreren Bundesländern polizeibekannt sind. Gegen die drei mutmaßlichen Diebe wird ermittelt.

+++

Wildau: Kollision am Bahnübergang

Ein Nissan und ein Passat kollidierten am Montag gegen 14.15 Uhr auf Höhe des Bahnübergangs in der Freiheitsstraße in Wildau. Ursache für den Unfall war offenbar ein zu geringer Sicherheitsabstand. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden von 5000 Euro.

+++

Zeesen: Unfall beim Rangieren

Der Fahrer eines VW-Transporters stieß am Montag gegen 15 Uhr auf der Zeesener Puschkinstraße mit seinem Fahrzeug gegen einen stehenden Dacia. Es entstand ein Schaden von 2500 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

+++

Königs Wusterhausen: Männer mit Drogen erwischt

Polizisten kontrollierten in der Nacht zu Dienstag gegen 1 Uhr zwei polizeibekannte Männer in der Schillerstraße in Königs Wusterhausen, die offenbar Drogen bei sich hatten. Neben Cannabis fanden die Beamten bei den beiden Männer im Alter von 23 und 33 Jahren ein betäubungsmittelverdächtiges weißes Pulver und Ecstasy-Tabletten. Die Substanzen wurden sichergestellt. Die Polizei ermittelt gegen die Männer.

+++

Groß Köris: Spielautomat und Kasse aufgebrochen

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in einen Imbiss an der Berliner Straße in Groß Köris eingebrochen und haben einen Spielautomaten sowie die Kasse aufgebrochen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von 5000 Euro. Die Kripo ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?