Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Lagerhalle steht in Flammen - Kripo ermittelt

Werder/Havel Lagerhalle steht in Flammen - Kripo ermittelt

Donnerstagabend haben die Floriansjünger der Feuerwehr in Werder/Havel einen Brand auf einem Firmengelände unter Kontrolle gebracht. Dort waren unterschiedliche Materialien gelagert. Doch noch ist nicht klar, wie die Flammen entfachen konnten.

Voriger Artikel
Betrunker Radfahrer stürzt und verletzt sich
Nächster Artikel
Tödlicher Unfall und Feuer an der S-Bahn


Quelle: Julian Stähle (Symbolbild)

Werder/Havel. Plötzlich stand die Lagerhalle in Flammen: Am Donnerstagabend ist die Polizei über einen Brand in Werder/Havel informiert worden. Die Feuerwehr brachte die Lage unter Kontrolle. Gefahr bestand während der Bekämpfung des Brandes weder für Personen, noch umstehende Gebäude.

Noch ist nicht klar, wie das Gebäude in Brand geraten ist. Auch die Schadenshöhe lässt sich nach Angaben der Polizei aktuell noch nicht beziffern. In dem Gebäude waren Materialien einer Klempner – und einer Fußbodenfirma gelagert. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?