Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Lastwagen kippt auf der B101 um

Unfall bei Großbeere Lastwagen kippt auf der B101 um

Wegen eines Lkw-Unfalls auf der B101 ist am Mittwoch die Bundesstraße zwischen Heinersdorf und Großbeeren-Süd in Richtung Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) zeitweise gesperrt worden. Bei dem Unfall war ein Lkw umgekippt, der Fahrer ist mit leichten Blessuren davon gekommen.

Voriger Artikel
Polizei sucht zwei EC-Karten-Betrüger
Nächster Artikel
Zwei Einbrüche in einer Nacht

Der umgekippte Lkw.

Quelle: aireye

Großbeeren. Auf der B101 m zwischen Heinersdorf und Großbeeren-Süd die Fahrspur Richtung Ludwigsfelde nach einem Lkw-Unfall gesperrt werden. In Höhe des Güterverkehrszentrums war ein Lkw am Morgen an der Anschlussstelle umgekippt. Der Laster lag im Straßengraben, der Fahrer konnte sich selbst befreien, er wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Kräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab, die Polizei sperrte die Ausfahrt zum GVZ aus Richtung Berlin.

Zur Bergung wurde ein Spezialunternehmen aus Potsdam gerufen. Dieser richtete das Fahrzeug mit Hebekissen auf, um dann mit einem Bergekran den leeren Sattelzug zu bergen. Während der Bergung musste die B101 in Richtung Ludwigsfelde voll gesperrt werden, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Zur Unfallursache wurde festgestellt, dass der Lkw offensichtlich bei Befahren der Abfahrt die linke Schutzplanke durchbrochen hatte, so dass das Fahrzeug den Abhang der Ausfahrt hinunter rutschte.

Während der veränderten Verkehrsführung übersah der Fahrer eines weiteren Lastwagens einen Pkw, beide kollidierten. Am Pkw entstand dabei erheblicher Sachschaden, Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

 

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7286e7a2-b7c7-11e7-948a-54d8c75544c3
Brand in Brieselang – Kameraden verletzt

Brieselang, 22. Oktober 2017 – Bei einem Löscheinsatz am Sonntag in einer Lager- und Produktionshalle in Brieselang (Havelland) sind 18 Feuerwehrleute verletzt worden. Sie wurden vor Ort in Zelten behandelt. Der Einsatz musste in Schutzanzügen fortgesetzt werden.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?