Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Lkw-Fahrer mit 2,76 Promille auf der A 10

Unfallspuren am Fahrzeug entdeckt Lkw-Fahrer mit 2,76 Promille auf der A 10

Ein Lkw-Fahrer hat auf seiner Tour offenbar zu tief ins Glas geschaut. Er fuhr offenbar so auffällig, dass andere Verkehrsteilnehmer die Polizei informierten. Auf einem Parkplatz trafen die Beamten den Mann an – und ließen ihn pusten. Außerdem entdeckten sie auch noch Unfallspuren.

Voriger Artikel
Wenn die Polizei zur Rohrpanne anrückt
Nächster Artikel
Flaschenwurf und antisemitische Beleidigung


Quelle: dpa

Fichtenplan/ A10. : Ein Lastwagenfahrer ist am Mittwochabend betrunken auf dem südlichen Berliner Ring gefahren. Als die Polizei ihn an einer Raststätte antraf, fanden die Beamten auch Spuren eines Unfalls.

Andere Fahrer hatten die Polizei informiert, dass der Kraftwahrer eines Lkw offenbar unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Nachdem die Fahndung eingeleitet wurde, traf man ihn auf dem Rasthof Fichtenplan-Süd an. Er musste pusten: 2,76 Promille zeigte das Messgerät.

Außerdem entdeckten die Beamten mehrere Beschädigungen, die auf eine Verkehrsunfallflucht hindeuteten. Nun wird ermittelt – und dem 40 Jahre alten Kraftfahrer wurde Blut zur Kontrolle abgezapft.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f1257cd4-9e33-11e7-b710-217663c73156
Gregor Gysi in Potsdam

Potsdam, 20. September 2017 – Die Linke-Prominenz trifft sich zum Wahlkampfauftritt auf dem Marktplatz am Keplerplatz. Der Prominenteste: Gregor Gysi. Rund 300 Menschen wollen hören, was er zu sagen hat.

Was ist Ihr Sommerhit?