Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Lkw-Fahrer während der Fahrpause getötet

Schwerer Unfall bei Bärenbrück Lkw-Fahrer während der Fahrpause getötet

Vielleicht stand er neben seinem Lkw, um eine kurze Pause zu machen, nun ist er tot: Ein 29 Jahre alter Lkw-Fahrer ist in der Nacht zu Mittwoch auf der B97 bei Bärenbrück (Spree-Neiße) angefahren und dabei getötet worden.

Voriger Artikel
Vorfahrt missachtet
Nächster Artikel
Autobahn: Sechs Männer in Handschellen
Quelle: dpa

Bärenbrück. Ein 29-jähriger Lkw-Fahrer ist auf der Bundesstraße 97 bei Bärenbrück (Spree-Neiße) während einer Fahrpause angefahren und getötet worden.

Der Mann habe in der Nacht zum Mittwoch neben seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße gestanden, sagte ein Polizeisprecher in Potsdam. Dort fuhr ihn ein Kleintransporter an.

Der 29-Jährige starb noch am Unfallort. Der 50 Jahre alte Fahrer des Kleintransporters erlitt einen Schock.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
39cfa056-f5ea-11e6-b1aa-8cf77f476c96
ABBA Gold rissen die Fans im ausverkauften Neuruppiner Kulturhaus Stadtgarten von den Stühlen

ABBA zieht immer: die mitreißende Performance der Tribute-Band ABBA Gold überzeugte die rund 600 Fans im Neuruppiner Stadtgarten sowohl stimmlich als auch optisch. Im Saal wurde getanzt und laut mitgesungen.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?