Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Lkw-Ladung mit 300 000 Euro Wert gestohlen

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 23. September Lkw-Ladung mit 300 000 Euro Wert gestohlen

Von einem Lkw, der auf dem Rasthof Fichtenplan an der A10 geparkt war, wurden in der Nacht zu Mittwoch Paletten mit Fensterreinigungsgeräten gestohlen. Die Diebe richteten einen Schaden in Höhe von 300 000 Euro an.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte auf der B5
Nächster Artikel
Polizei muss Diebe laufen lassen

Der Autobahn-Rasthof Fichtenplan.

Quelle: Euroluftbild.de/Robert Grahn

Rangsdorf: 300 000 Euro Schaden bei Diebstahl.  

Am frühen Mittwochmorgen wurde die Polizei zum Rasthof Fichtenplan-Nord am Berliner Ring gerufen, da ein Lastwagen-Fahrer einen Diebstahl anzuzeigen hatte. Wenige Stunden zuvor war bei seinem Sattelzug die Plane des Aufliegers aufgeschnitten worden, um Teile der Ladung zu entwenden. Nach ersten Ermittlungen bestand die Diebesbeute aus 22 Paletten, beladen mit Fensterreinigungsgeräten. Der vorläufig absehbare Gesamtschaden summierte sich auf annähernd 300 000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

+++

Sernow: Vermisste Frau ist tot

Die vermisste Ulrike E. aus Sernow ist tot. Ein Jäger fand ihrer Leiche am Dienstagabend in einem schwer zugänglichen Waldgebiet. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der 57-Jährigen feststellen. Die Verstorbene hinterließ einen Abschiedsbrief – aus dem Bekanntenkreis war zuvor von Suizidabsichten der Frau berichtet worden. Eine Einwirkung Dritter schließt die Polizei nach derzeitigen Erkenntnissen aus. In einem eingeleiteten Todesermittlungsverfahren werden nun die genauen Umstände geklärt.

+++

Luckenwalde: Mit 1,55 Promille am Lenkrad

In der Berkenbrücker Chaussee in Luckenwalde fiel Polizeibeamten bei einer Verkehrskontrolle am Dienstag gegen 22 Uhr ein betrunkener Autofahrer auf. Der 37-Jährige aus der Stadt Brandenburg musste einen Atemalkoholtest absolvieren. Ergebnis: 1,55 Promille Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

+++

Dahme: Schokoladendieb gefasst

Am Dienstagnachmittag wurde eine Ladendiebin in einem Discounter in der Hauptstraße in Dahme bemerkt. Die 13-Jährige hatte mehrere Schokoriegel im Wert von 7,96 Euro entwendet.

+++

Blankenfelde: Unfall bei Ausweichmanöver

Am Dienstagmorgen ereignete sich im Klabundring in Blankenfelde ein Verkehrsunfall. Ein Hund lief unvermittelt vor einem herannahenden Auto auf die Straße. Der Audi wich dem Hund aus und fuhr dabei gegen den Bordstein. Der Hundehalter verließ mit seinem Hund unerkannt den Unfallort. Es entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

+++

Luckenwalde: Beim Ausparken gerammt

Am Dienstag gegen 16 Uhr ereignete sich in der Brahmbuchstraße in Luckenwalde ein Verkehrsunfall. Beim Ausparken touchierte ein Volkswagen einen Audi und beschädigte diesen. Beide Fahrzeuge stammen aus dem Landkreis Teltow Fläming. Es entstand Blechschaden. Personen wurden nicht verletzt.

+++

Zossen: Drogen gefunden

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch stellten Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle einen Fahrradfahrer fest, der stark nach Cannabis roch. Der 25-Jährige hatte tatsächlich Cannabis und Amphetamine bei sich. Die Drogen wurden sichergestellt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?