Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Lkw crasht gegen Autotür und flüchtet

MAZ-Leserin bittet um Hilfe Lkw crasht gegen Autotür und flüchtet

Zwischen Zossen und Wünsdorf hat ein polnischer Lastwagen am Mittwochmittag einem haltenden Seat die Fahrertür beinahe abgerissen. Der Brummi-Fahrer setzte seine Fahrt anschließend unbeirrt fort und wurde nicht mehr gefasst. Die geschädigte Fahrerin sucht nun nach einer Zeugin, die ihr das Lkw-Kennzeichen mitgeteilt hatte.

Voriger Artikel
Unfall mit 60000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Betrug übers Internet



Quelle: dpa

Zossen: Lkw fährt Autotür ab und flüchtet.  

Einem grünen Seat wurde am Mittwochmittag auf der B96 zwischen Zossen und Wünsdorf die Fahrertür von einem vorbeirauschenden Lkw abgefahren. Die 44 Jahre alte Fahrerin hatte für eine Auslieferung in einer Einfahrt parallel zur Straße in Richtung Zossen gehalten. Sie öffnete anschließend die Autotür, um etwas einzuladen, und ließ sie einen Moment lang offen stehen – nach eigenen Angaben ragte die Tür nicht auf die Fahrbahn. Ein Sattelzug mit polnischem Kennzeichen, unterwegs in Richtung Innenstadt, streifte im Vorbeifahren die Tür und riss sie teilweise aus der Verankerung. Auch die A-Säule des Kleinwagens wurde beschädigt (insgesamt 3000 Euro Schaden). Der Lkw blieb nicht stehen, sondern fuhr weiter. Die Frau blieb unverletzt. Sie rief allerdings nicht die Polizei, sondern erstattete Anzeige auf der Zossener Wache. Der Lkw wurde nicht mehr angehalten.

Der beschädigte Seat

Der beschädigte Seat.

Quelle: privat

Wenig später kam eine Zeugin und teilte der Fahrerin das Kennzeichen des Lastwagens mit, ließ aber ihre Kontaktdaten nicht zurück. Daher suchen die Geschädigte und die Polizei nun dringend nach der Zeugin, die mit einem weißen SUV mit TF-Kennzeichen unterwegs war. Sie wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Tel. 0 33 71/60 00 zu melden.

+++

Luckenwalde: Radlerin angefahren

Ein 46-jähriger VW-Fahrer aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark wollte am frühen Mittwochnachmittag in Luckenwalde von der Straße Zum Freibad nach rechts in die Zinnaer Straße einbiegen. Dabei stieß er mit einer 22-jährigen Radfahrerin zusammen, die dort unterwegs war. Die Frau stürzte und zog sich leichte Beinverletzungen sowie Schürfwunden zu. Sie wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. Der Schaden beläuft sich auf 1100 Euro.

+++

Mahlow: Quad gestohlen

In der Zeit von Mittwoch, 2 Uhr, bis Donnerstag, 5.30 Uhr, stahlen unbekannte Diebe ein Quad. Das Kraftfahrzeug stand ordnungsgemäß gesichert vor einem Haus im Stadtgebiet von Mahlow. Es hat die amtlichen Kennzeichen TF-G 19. Dem Halter entstand ein Schaden in Höhe von 2200 Euro. Die Polizei leitete die Fahndung und die Ermittlungen ein.

+++

Luckenwalde: Polizei fahndet nach Einbrecher

Die Polizei im Kreis Teltow-Fläming fahndet aktuell nach einem flüchtigen Täter. Der gesuchte Mann wird verdächtigt, bereits am 27. Januar einen Einbruch in der Luckenwalder Käthe-Kollwitz-Straße begangen zu haben.

Fahndugnsfoto des Tatverdächtigen

Fahndugnsfoto des Tatverdächtigen.

Quelle: Polizei

Der Täter trat dabei eine Wohnungstür ein und erbeutete unter anderem Computertechnik und eine Spielekonsole. Nach Angaben von Zeugen ist der Gesuchte 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hat eine schlanke Gestalt und dunkle Augen. Zur Tatzeit war er mit einer grünen Stoffhose und einer schwarzen Jacke bekleidet. Wer Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Mannes geben kann, wird gebeten, dies der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Tel. 0 33 71/60 00 zu melden.

+++

Gottow: Wildunfall auf der Landstraße

Am Mittwochabend ereignete sich auf der Landstraße zwischen Gottow und Schönefeld ein Wildunfall. Ein Pkw-Fahrer kollidierte mit einem plötzlich aus dem Wald kommenden Wildschwein-Frischling, welches vor Ort verendete. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert. Schaden am Pkw: 1500 Euro.

+++

Zossen: Ladendieb erwischt

Ein 25-Jähriger wurde am Mittwoch gegen 18 Uhr beim Diebstahl im Zossener Kaufland, Stubenrauchstraße, erwischt. Er hatte versucht Waren im Wert von 17 Euro mitgehen zu lassen, wurde jedoch vom Ladendetektiv gestellt. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

+++

Groß Machnow: Blechschaden beim Einparken

Am Mittwoch gegen 16 Uhr kam es auf dem Parkplatz des Südringcenters in Groß Machnow zu einem Unfall. Aufgrund eines Fehlers beim Einparken stieß ein Pkw aus dem Landkreis Teltow-Fläming gegen ein anderes geparktes Fahrzeug. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 350 Euro. Beide Autos blieben fahrbereit. Der Unfallverursacher wurde verwarnt.

+++

Klausdorf: Einbruch in Bungalow

In Klausdorf wurde in einen Bungalow auf einem Wochenendgrundstück eingebrochen. Nach Polizeierkenntnissen drangen die bislang unbekannten Täter zwischen Karfreitagabend und Mittwochnachmittag ein, indem sie ein Fenster aufbrachen. Aus dem Häuschen stahlen sie diverse ältere Heimelektronik. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter Tel. 0 33 71/60 00 entgegen.

+++

Ludwigsfelde: Motorrad gestohlen

Aus der Robert-Koch-Straße in Ludwigsfelde wurde in der Nacht zu Donnerstag ein Motorrad der Marke Suzuki gestohlen (TF-ML 798). Es ist schwarz/gelb, auffällig sind die gelben Handprotektoren. Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Tel. 0 33 71/60 00 entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
ed9e4e12-bc4b-11e6-993e-ca28977abb01
Klasse, kochen mit Tim Mälzer!

Schmeckt nicht, gibt’s nicht: Starkoch Tim Mälzer hat am Dienstag in Potsdam eine Schulküche eingeweiht. Schüler aus der fünften und sechsten Klasse konnten am Mälzerschen Schnell-Kochkurs teilnehmen. Und der war für sie ein echtes Highlight.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?