Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Lkw prallt gegen Baum

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 8. Dezember Lkw prallt gegen Baum

Aus bisher unbekannter Ursache ereignete sich am Dienstag gegen 8.30 Uhr ein Unfall auf der A13 nahe Staakow. Ein Sattelzug kam dort von der Fahrbahn ab. Der Fahrer durchfuhr mit seinem Fahrzeug die Böschung, zerstörte einen Wildschutzzaun und prallte schließlich gegen einen Baum. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Voriger Artikel
Streit endet in Prügelei
Nächster Artikel
Autofahrerin erfasst Kind (13) und haut ab



Quelle: dpa

Staakow: Lkw-Fahrer verletzt.  

Der Fahrer eines polnischen Sattelzuges kam am Dienstag gegen 8.30 Uhr auf der A13 nahe Staakow mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Nach dem Durchfahren der Böschung hatte der Lkw den Wildschutzzaun durchschlagen und war erst an einem Baum zum Stillstand gekommen. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar. Der Fahrer erlitt dabei Verletzungen, die von Rettungskräften ambulant versorgt wurden. Feuerwehrleute waren im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten zu binden. Eine erste Schätzung der Schäden beläuft sich auf 15 000 Euro.

+++

Königs Wusterhausen: Sattelzug fährt auf Pkw auf

Ein Sattelzug-Fahrer fuhr am Dienstag gegen 7.40 Uhr auf der A10 zwischen Niederlehme und Königs Wusterhausen mit seinem Fahrzeug auf einen VW Golf auf. Verletzt wurde niemand, an den Fahrzeugen entstand jedoch ein Schaden von 5000 Euro. Gegen 8 Uhr wurde die zeitweilige Sperrung einer Spur zur Absicherung der Unfallstelle aufgehoben. Bis dahin war bereits ein langer Stau entstanden.

+++

Großziethen: Einbrecher gefasst

Einbrecher schlugen am Montagabend das Fenster eines Einfamilienhauses in Großziethen ein, gelangten ins Haus und stahlen Wertgegenstände. Zeugen hatten die Polizei jedoch so schnell alarmiert, dass diese wenig später in Berlin drei rumänische Tatverdächtige stellen konnte. Bei den Männern im Alter von 26 bis 33 Jahren wurde Diebesgut aus dem Haus gefunden. Alle drei wurden festgenommen. Die Ermittlungen laufen.

+++

Ziegenhals: Motorroller gestohlen

Unbekannte stahlen in der Nacht zu Dienstag einen Motorroller aus einer Hofeinfahrt im Erlenweg in Ziegenhals. Der Schaden wird mit 1000 Euro beziffert.

+++

Ziegenhals: Laterne und Schild beschädigt

Passanten bemerkten am Montag gegen 20.15 Uhr in der Wernsdorfer Straße in Ziegenhals eine abgeknickte Straßenlaterne und ein beschädigtes Verkehrsschild. Offenbar waren die Schäden Folgen eines Unfalls. Der Verursacher hat den Schaden jedoch nicht gemeldet und seine Fahrt einfach fortgesetzt.

+++

Zeuthen: Zwei Autos kollidieren

Auf der Regensburger Straße in Zeuthen kam es am Dienstag gegen 8 Uhr zu einem Vorfahrtsunfall. Zwei Autos stießen zusammen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 1500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?