Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Mädchen (7) bei Unfall auf A 10 leicht verletzt

Polizeibericht vom 11. Oktober für Potsdam-Mittelmark Mädchen (7) bei Unfall auf A 10 leicht verletzt

Es war ein Riesenschreck: Ein Familie aus Niedersachsen ist auf der A 10 in ihrem Audi von einem polnischen Lastwagen gerammt worden. Der Lkw-Fahrer hatte das Auto einfach übersehen. Doch die Familie hatte Glück: Nur die siebenjährige Tochter wurde vorsorglich wegen des Verdachts auf einen Schock in ein Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Jugendliche vor Supermarkt angegriffen
Nächster Artikel
Quadfahrer nach Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der A10 ist ein siebenjähriges Mädchen leicht verletzt worden.

Quelle: Julian Stähle

Werder. Auf der Autobahn 10 ist am Dienstagvormittag ein siebenjähriges Mädchen bei einem Auffahrunfall verletzt worden. Zwischen dem Autobahndreieck Werder und der Anschlussstelle Glindow hatte ein polnischer Lkw-Fahrer (33) einen Audi übersehen und war auf diesen aufgefahren.

Ein Polizist hält den Unfall auf Bildern fest

Ein Polizist hält den Unfall auf Bildern fest.

Quelle: Julian Stähle

Die dreiköpfige Familie aus dem Landkreis Gifhorn, die im Audi saß, blieb weitestgehend unverletzt. In Begleitung der Mutter wurde die siebenjährige Tochter vorsorglich wegen des Verdachts auf einen Schock in ein Krankenhaus gebracht. Angaben zum entstandenen Sachschaden lagen zunächst nicht vor.

Einbruch in Einfamilienhaus

In Kleinmachnow sind Unbekannte am Montagnachmittag in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Am Abend alarmierte eine Nachbarin die Polizei. Die Täter hatten die Terrassentür aufgehebelt und waren so in das Haus eingedrungen. Dort durchsuchten sie sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Die Hauseigentümer waren zur Tatzeit im Urlaub. Ob die Täter dies wussten, blieb unklar. Vor Ort wurden tatrelevante Spuren gesichert. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Diebstahl einer Yamaha

In der Nacht zum Dienstag haben Diebe in Werder ein Yamaha-Motorrad gestohlen. Am Morgen musste der Besitzer feststellen, dass die blau-weiße Maschine vom Typ RN04 von seinem umzäunten Hofgelände in der Eisenbahnstraße entwendet wurde. Das Kraftrad mit dem amtlichen Kennzeichen P–LX 51 wurde international zur Fahndung ausgeschrieben.

VW-Golf in Michendorf ausgebrannt

In Michendorf ist in der Nacht zum Dienstag ein VW-Golf ausgebrannt. Der Besitzer hatte das Fahrzeug im Finkenweg am Straßenrand geparkt. Ein Zeuge bemerkte gegen 00:10 Uhr den brennenden Wagen und alarmierte die Feuerwehr. Als diese eintraf, brannte der Golf bereits in voller Ausdehnung; ein Totalschaden war nicht mehr abzuwenden. Personen kamen nicht zu Schaden. Zur Brandursache konnten zunächst keine Angaben gemacht werden. Sowohl ein technischer Defekt als auch eine Brandstiftung kommen in Betracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fußgänger von Tandem angefahren

In Caputh ist am Dienstagvormittag ein 52-jähriger Mann von einem Tandem angefahren und leicht verletzt worden. Die beiden Tandemfahrer waren auf dem Gehweg der Potsdamer Straße unterwegs. Dort erfassten sie den Mann, der plötzlich von einem Grundstück auf den Bürgersteig trat. Der Mittelmärker wurde leicht verletzt und suchte selbstständig einen Arzt auf.

Mann fährt betrunken durch Beelitz

In Beelitz ist am Montagabend ein betrunkener Autofahrer aus dem Verkehr gezogen worden. Zeugen hatten die Polizei informiert, dass ein Mann vor einem Getränkemarkt in der Virchowstraße Alkohol getrunken hatte und dann mit seinem Auto davongefahren war. Der Mann konnte von der Polizei ausfindig gemacht und gestoppt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,85 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt, Anzeige erstattet und eine Blutprobe entnommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?