Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Männliche Leiche in der Spree entdeckt

Cottbus Männliche Leiche in der Spree entdeckt

Erschreckender Fund bei Reinigungsarbeiten an der Spree in Cottbus: Am Donnerstag wurde in dem Fluss eine leblose Person entdeckt. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Inzwischen weiß die Polizei, um wen es sich handelt.

Voriger Artikel
Große Suche nach fingiertem Facebook-Hilferuf
Nächster Artikel
Getrunken, geprügelt und Polizei angegriffen


Quelle: dpa (Genrefoto)

Cottbus. Bei Reinigungsarbeiten an der Spree im Bereich der Bautzener Straße im Cottbuser Stadtteil Madlow wurde am Donnerstagmittag eine leblose Person in dem Fluss gefunden. Die Feuerwehr musste zur Bergung angefordert werden.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 54-jährigen Mannes aus Cottbus feststellen.

Derzeit gibt es keine Erkenntnisse zu einer möglichen Fremdeinwirkung. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?