Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Mann (21) soll 14-Jährige missbraucht haben

Hausdurchsuchung in Berlin Mann (21) soll 14-Jährige missbraucht haben

Ein Großaufgebot der Polizei hat in der Nacht zum Dienstag ein von linksalternativen Initiativen genutztes Haus im Berliner Stadtteil Wedding durchsucht. Der Einsatz hatte allerdings nichts mit der Nutzung des Gebäudes zu tun. Vielmehr ging es um einen 21 Jahre alten Mann, der eine 14-Jährige sexuell missbraucht haben soll.

Voriger Artikel
Wie ein Räuber in Berlin den Kürzeren zieht
Nächster Artikel
Kontoauszugsdrucker statt Geldautomat gesprengt


Quelle: dpa

Berlin. Weil er eine 14-Jährige sexuell missbraucht haben soll, hat die Berliner Polizei in der Nacht zum Dienstag einen 21 Jahre alten Mann in Wedding festgenommen. Die Beamten hatten mit einem Großaufgebot ein von alternativen Initiativen genutztes Haus in der Schererstraße durchsucht. Der Einsatz habe aber nichts mit der Nutzung des Gebäudes zu tun, hieß es bereits am Morgen. Der Mann stehe in dringendem Verdacht, sich am Sonntag an dem Mädchen vergangen haben, hieß es weiter. Die Beamten hätten Beweismittel sichergestellt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?