Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Mann bedroht Kassiererin mit Gabel

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 15. Dezember Mann bedroht Kassiererin mit Gabel

Mit einer Gabel wurde die Kassierein eines Ludwigsfelder Supermarktes am Freitagabend bedroht. Als sie sich davon nicht zum Öffnen ihrer Kasse bewegen ließ, flüchtete der Täter. Nur einen Sechserpack Getränke nahm er noch mit. Die Polizei fahndet nun nach dem Gabel-Banditen.

Voriger Artikel
Brennende Mülltonne
Nächster Artikel
Brandenburg: Demenzkranke Frau vermisst



Quelle: dpa

Ludwigsfelde: Gabel-Bandit will Supermarkt ausrauben.  

Am Dienstag wurde der Polizei ein kurioser Raub-Versucht aus Ludwigsfelde vom Freitagabend gemeldet. Ein Mann stellte sich mit einem Getränke-Six-Pack an eine Kasse und forderte, dass ihm das Geld ausgehändigt wird. Seine Waffe: eine Gabel. Die Kassiererin war davon offenbar nicht sehr beeindruckt und weigerte sich, die Kasse zu öffnen. Da flüchtete der Gabel-Bandit mit dem Six-Pack unterm Arm in Richtung Etkar-Andre-Straße. Der 25 bis 30 Jahre alte Mann trug eine hellblaue, ausgebeulte Jeans, eine schwarze Stoffjacke mit Kapuze und weißen Kordeln, einen braunen Schal und weiße, verschmutzte Turnschuhe. Die Tatwaffe wird nicht näher beschrieben.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter: 0 33 71/60 00 oder www.polizei.brandenburg.de

+++

Luckenwalde: Versuchter Bistro-Einbruch

Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend rissen unbekannte Täter die Außenjalousie an einem Luckenwalder Bistro aus der Führung. Sie beabsichtigten offensichtlich, über das dahinter befindliche Fenster in das Bistro einzusteigen, was jedoch misslang. Der Schaden beträgt 200 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und fertigte eine Strafanzeige.

+++

Luckenwalde: Kellerdiebe stehlen Bohrmaschine

Unbekannte Täter drangen in der Nacht zu Montag gewaltsam in vier Keller eines Mehrfamilienhauses in Luckenwalde ein. Entwendet wurde ein Rucksack mit einer Bohrmaschine. Der Schaden beträgt 150 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Strafanzeige auf.

+++

Mahlow: Einbrecher entwenden Zigaretten

Unbekannte Täter drangen am Dienstag gegen 2.45 Uhr in einen Mahlower Verbrauchermarkt ein. Sie schlugen eine Scheibe zum Eingangsbereich ein und stahlen Zigaretten verschiedener Marken aus dem Kassenbereich. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt.

+++

Zossen: Bus streift Auto

Am Montagmorgen ereignete sich in Zossen, Straße der Befreiung, ein Verkehrsunfall. Ein MAN-Bus streifte beim Vorbeifahren einem Hyundai. Dabei wurde Schaden in Höhe von 400 Euro verursacht. Auto und Bus blieben fahrbereit. Die Polizei fertigte eine Unfallanzeige.

+++

Großbeeren: Einbrecher im Verbrauchermarkt

Einbrecher drangen zwischen Sonntagabend und Montagfrüh in einen Verbrauchermarkt in Großbeeren ein. Sie zerstörten eine Fensterverglasung und durchsuchten die Räumlichkeiten. Zum Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Vor Ort wurden Spuren gesichert. Die Polizei nahm eine Strafanzeige auf.

+++

Löwenbruch: Brummifahrer ohne Führerschein

Am frühen Dienstagmorgen wurde in Löwenbruch ein 58-jähriger Lkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?