Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Mann beschädigt Autos mit Schaufel

Teltow-Fläming: Polizeibericht 18. August Mann beschädigt Autos mit Schaufel

Ein Mann hat in der Nacht von Montag zu Dienstag mit einer Schaufel diverse geparkte Autos am Anton-Sefkov-Ring in Ludwigsfelde beschädigt. Als die Polizei ihn festnehmen wollte, leistete er erheblichen Widerstand. Die Beamten stellten schließlich fest, dass er 1,49 Promille Alkohol im Blut hatte.

Voriger Artikel
18-Jähriger verletzt sich schwer
Nächster Artikel
Vermisster Rollstuhlfahrer wieder da


Quelle: dpa

Ludwigsfelde: Mann beschädigt Autos mit Schaufel.  

In der Nacht von Montag zu Dienstag wurden Polizisten an den Anton-Saefkow-Ring in Ludwigsfelde gerufen, weil dort ein Mann mit einer Schaufel diverse Autos beschädigt haben sollte. Den Beamten kam der 25-Jährige noch mit der Schaufel in der Hand entgegen und ließ sich nur ungern von den Beamten mitnehmen. Er beleidigte die eingesetzten Polizisten und verhielt sich auch während der Fahrt zum Polizeigewahrsam nach Luckenwalde äußerst aggressiv. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,49 Promille. Die Beamten ermittelten schließlich, dass der Mann die Schaufel von der Ladefläche eines Transporters entwendet hatte.

+++

Trebbin: Zwei Schwerverletzte nach Überschlag

Infolge von Aquaplaning geriet am Dienstag gegen 11. 45 Uhr ein Mercedes auf der B101 zwischen Wiesenhagen und Trebbin ins Schleudern, prallte gegen die Schutzplanke und stürzte die Böschung hinunter. Der Pkw überschlug sich mehrfach und kam sieben Meter neben der Fahrbahn in einem Maisfeld zum Liegen. Der 44-jährige Fahrer sowie sein 56 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten durch Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser gefahren werden. Der stark beschädigte Pkw wurde nach der Bergung aus dem Feld abgeschleppt.

+++

Dornswalde: Motorradfahrerin kommt von der Straße ab

Auf der Landstraße zwischen Dornswalde und Glashütte ist am Montagnachmittag eine Motorradfahrerin zu Fall gekommen. Sie wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Warum die Berlinerin, die mit ihrer Suzuki in Richtung Glashütte unterwegs war, nach links von der Straße abkam, ist derzeit noch unklar. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

+++

Petkus: Kollision mit Wildschwein

Ein Pkw ist am Dienstag gegen 6.30 Uhr auf der Landstraße zwischen Petkus und Charlottenfelde mit einem Wildschwein zusammengestoßen. Das Tier kam nach Angaben des Autofahrers plötzlich von rechts aus dem Wald. Er konnte zwar noch bremsen, die Kollision aber nicht verhindern. Das Tier flüchtete ins Dickicht, der Pkw blieb fahrbereit.

+++

Sperenberg: Vorfahrt nicht beachtet

Am Dienstag gegen 8 Uhr kam es in der Neuendorfer Straße in Sperenberg zu einem Unfall. Eine Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Teltow-Fläming missachtete die Vorfahrt eines anderen Autos ebenfalls mit TF-Kennzeichen und stieß mit ihm zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Schaden beträgt etwa 2500 Euro.

+++

Altes Lager: Verkehrsschild auf B102 umgefahren

Ein Pkw aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark hat am Montag gegen 14.45 Uhr auf der B102 zwischen Altes Lager und Neues Lager ein Schild umgefahren, dass auf einer Verkehrsinsel stand. Da aus dem Fahrzeug Öl auslief, musste die Feuerwehr gerufen werden. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird mit circa 2000 Euro beurteilt.

+++

Dornswalde: Anhänger gestohlen

Unbekannte Täter sind zwischen Sonntag, 20.30 Uhr, und Montag, 6.50 Uhr, auf ein umzäuntes Gelände eines Betriebes in Dornswalde eingedrungen und haben dort einen Traktoranhänger, ein Weidezaungerät, 20 Liter Diesel und zwei Traktorbatterien gestohlen. Dazu hatten sie mehrere Vorhängeschlösser gewaltsam geöffnet. Der angerichtete Schaden wird mit mehreren Hundert Euro angegeben.

+++

Jüterbog: Elektrofahrräder entwendet

Im Jüterboger Stadtgebiet wurden in der Zeit von Montag, 21 Uhr, bis Dienstag, 8 Uhr, zwei Elektrofahrräder entwendet. Die Räder waren mit Sicherheitsschlössern auf einem Grundstück angeschlossen. Die Diebe zerstörten die Schlösser. Der Schaden beträgt circa 1800 Euro.

+++

Rangsdorf: Fehler beim Ausparken

Am Montag gegen 14.30 Uhr kam es in der Kienitzer Straße in Rangsdorf zu einem Unfall. Wegen Unaufmerksamkeit beim Ausparken stießen auf dem Netto-Parkplatz ein Pkw aus Großbritannien und ein Auto mit Berliner Kennzeichen zusammen. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit, der Unfallverursacher wurde verwarnt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?