Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mann filmt Gröler – der tritt die Tür ein

Polizeieinsatz in Neuruppin Mann filmt Gröler – der tritt die Tür ein

Ein betrunkener Gröler hat es in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) nicht hinnehmen wollen, dass ein Anwohner ihn vom Balkon aus filmte – und trat die Tür des Mehrfamilienhauses ein. Danach ging es rund.

Voriger Artikel
15 Verletzte auf der Autobahn
Nächster Artikel
Rollerfahrer mit langem Sündenregister


Quelle: dpa

Neuruppin. Ein betrunkener Gröler hat es in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) nicht hinnehmen wollen, dass ein Anwohner ihn filmte. Weil der Mann mit der Handykamera in sicherer Entfernung auf einem Balkon stand, wählte der 22-jährige Betrunkene beim Vorfall gegen 6.00 Uhr am Samstagmorgen die rabiate Tour: Er trat die Außentür des Mehrfamilienhauses ein, um zur Wohnung des Handyfilmers zu gelangen, wie ein Polizeisprecher am Montag berichtete.

Womit der Ruhestörer nicht gerechnet hatte: Er handelte sich eine Tracht Prügel ein. Denn im Flur hinter dem Haupteingang stand ein anderer Mann (29). Der war ebenfalls betrunken und von der eingetretenen Tür offensichtlich wenig begeistert. Zechbrüder des 22-Jährigen trennten schließlich die Streithähne. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?