Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mann rennt gegen ein Auto

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 1. Dezember Mann rennt gegen ein Auto

Ein offenbar unter Drogen stehender Mann sorgte auf dem Bahnhofsvorplatz in Königs Wusterhausen für aufsehen. Erst rannte er gegen ein Auto, dann ließ sich der 37-Jährige vor zwei Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes fallen. Dabei schlug er sich das Gesicht auf.

Voriger Artikel
Exhibitionist belästigt Frauen in Kyritz
Nächster Artikel
Cannabis entdeckt, Mann verschwunden



Quelle: dpa

Königs Wusterhausen. Kurz nach 16.30 Uhr war am Mittwoch die Polizei zum Bahnhofsvorplatz gerufen worden, da Rettungskräfte dort einen offenbar orientierungslosen Mann verletzt angetroffen hatten. Nachdem er gegen einen Pkw gelaufen war, hatte er sich beim Anblick von Mitarbeitern der Bahnsicherheit fallen lassen und dabei eine Gesichtsverletzungen zugezogen. Nachdem eine lebensbedrohliche Situation ausgeschlossen werden konnte, wurde der 37-jährige Berliner in Polizeigewahrsam genommen. Bei der Durchsuchung wurden zudem betäubungsmittelverdächtige Substanzen sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet.

Wildau: Unfall am Hückelhovener Ring

Eine Unaufmerksamkeit am Hückelhovener Ring war nach ersten Informationen die Ursache eines Auffahrunfalls am Mittwoch. Wie der Polizei kurz nach 14.30 Uhr gemeldet wurde, hatte ein Kia-Kleinwagen einen Toyota angestoßen, so dass ein Schaden von rund 2000 Euro entstand. Personen kamen nicht zu Schaden und beide Autos blieben fahrbereit.

Diepensee: Unfall vor dem Kindergarten

Vor dem Diepenseer Kindergarten an der Hauptstraße stießen am Mittwoch kurz vor 16 Uhr ein Reisebus mit einem PKW Ford zusammen. Ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro war die Folge. Verletzt wurde dabei niemand.

Königs Wusterhausen: VW kracht in BMW

Auf Höhe der Tankstelle an der Berliner Straße ereignete sich am Mittwoch ein Verkehrsunfall, der Polizei wurde um 16.30 Uhr alarmiert. Ein PKW VW war auf einen BMW aufgefahren, so dass ein Sachschaden von etwa 1.700 Euro zu regulieren ist. Personen wurden nicht verletzt und trotz der Beschädigungen blieben beide Autos fahrbereit.

Zernsdorf: 84-Jährige leicht verletzt

Bei einem Unfall auf der Karl-Marx-Straße in Zernsdorf am Mittwochnachmittag ist eine 84-Jährige Beifahrerin leicht verletzt worden. Sie kam ins Krankenhaus. Ein Mazda und ein Hyundai waren zusammengestoßen. Es entstand ein Sachschaden von 6000 Euro.

Königs Wusterhausen: Polizisten finden gestohlenen Motorroller

Am Mittwochabend stellten Polizeibeamte auf einem Parkplatz an der Storkower Straße einen Motorroller fest, der im System der polizeilichen Fahndung erfasst war. Das Fahrzeug war am 19. Novembers gestohlen worden. Der Roller wurde sichergestellt und an den Eigentümer zurückgegeben.

Waltersdorf: Bekifft am Steuer

Bei der Verkehrskontrolle am Mittwoch gegen 21.15 Uhr in der Jürgen-Schumann-Straße wurde beim 31 Jahre alten Autofahrer ein Drogentest durchgeführt. Es stellte sich heraus, dass der Berliner zuvor Cannabis konsumiert hatte. Zusätzlich wurde eine geringe Menge Cannabis bei ihm gefunden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Schönefeld: Fahrradfahrer übersehen

Der Fahrer eines Renault übersah am Mittwoch gegen 16.30 Uhr in der Altglienicker Chaussee beim Abbiegen einen Fahrradfahrer. Durch den Zusammenstoß stürzte und verletzte sich der Radler, so dass der 54-Jährige zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. An den Fahrzeugen entstand nur geringer Schaden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?