Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Mann rettet Baby vor dem Fall

Betrunkene Mutter in Berlin Mann rettet Baby vor dem Fall

Beinahe hätte es am Sonntag in Berlin ein Unglück mit einem Kleinkind gegeben. Dank eines couragierten jungen Mannes konnte das im letzten Augenblick verhindert werden. Er hatte in der S-Bahn eine betrunkene Frau erlebt, die einen Kinderwagen mit ihrer einjährigen Tochter dabei hatte. Beinahe wäre das kleine Mädchen auf den Boden gestürzt.

Voriger Artikel
Polizei hebt Diebesbande im Havelland aus
Nächster Artikel
Transporter prallt auf Gülle-Lkw
Quelle: dpa

Berlin. Dank eines couragierten jungen Mannes ist Sonntagabend in Berlin ein Unglück mit einem Baby verhindert worden.

Der 18-Jährige hatte in der S-Bahn der Linie 5 eine stark betrunkene Frau beobachtet, die mit einem Kinderwagen unterwegs war und sich mit einer anderen Frau stritt. Der Kinderwagen mit ihrer einjährigen Tochter stießt immer wieder gegen die Wand der S-Bahn. Der couragierte junge Mann stellte sich zwischen die Frauen, damit der Streit nicht weiter eskaliert.

Zudem forderte er die Mutter auf, am S-Bahnhof Ostkreuz die Bahn zu verlassen, und er informierte die Bundespolizei. Der Mann begleitete die schwankende Frau aus Mariendorf in die Bahnhofshalle - zum Glück.

Denn dort stolperte sie und stützte sich dabei an dem Kinderwagen ab. Dieser kippte, und das Mädchen ihr fiel aus dem Wagen. Geistesgegenwärtig konnte der Mann das Kleinkind vor dem Auftreffen auf dem Boden auffangen.

Bundespolizisten nahmen die Frau und das Kind mit zur Dienststelle. Das kleine Mädchen bekam einen Polizeiteddybären.

Die Einjährige kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen blieb sie unverletzt. Der Vater nahm das kleine Mädchen heute in seine Obhut. Erst nach einer mehrstündigen Ausnüchterung durfte die Mutter die Polizeidienststelle wieder verlassen. Die Beamten verständigten das Jugendamt und leiteten ein Strafverfahren wegen der Verletzung der Fürsorgepflicht ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?