Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Mann richtet Waffe auf Polizisten

27-jähriger Brandenburger überfällt Polizeiinspektion Mann richtet Waffe auf Polizisten

Dramatische Szenen in der Polizeiinspektion Brandenburg an der Havel: Ein 27-jähriger Mann hat in der Nacht zu Mittwoch einen Polizeibeamten mit einer Waffe bedroht. Nur mithilfe weiterer Polizisten konnte der Mann überwältigt werden.

Voriger Artikel
Diebe wildern auf Baustelle
Nächster Artikel
15 Monate altes Kind überfahren

Der 27-jährige Brandenburger zielte mit einer Schreckschusspistole auf einen Polizeibeamten.

Quelle: dpa-Archiv

Brandenburg an der Havel. In der Nacht zum Mittwoch ereignete sich in der Brandenburger Polizeiinspektion in der Magdeburger Straße 52 ein dramatischer Zwischenfall. Ein 27-jähriger Mann erschien im Besucherbereich des Reviers und richtete einen Revolver ähnlichen Gegenstand auf einen Polizeibeamten, der ihn ansprach. Schnell kamen weitere Polizisten hinzu, die den Mann zu Boden mit Worten zu Boden brachten. Als der Brandenburger die Waffe zur Seite legte, holte er noch einen Totschläger aus seinen Sachen hervor und packte ihn daneben.

Der Mann wurde sofort in Gewahrsam genommen, ein Arzt wurde hinzugerufen. Dabei leiste der Brandenburger erheblichen Widerstand und konnte nur durch ein Beruhigungsmittel ruhig gestellt werden. Im Anschluss wurde der Mann in ein Fachklinikum zur weiteren Behandlung gebracht.

Bei dem Revolver handelte es sich um eine Schreckschusswaffe. Bei der Überprüfung der Waffe stellte sich später heraus, dass sie ungeladen war.

Die Motive der Tat sind bislang unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Polizisten wurden bei dem Zwischenfall nicht verletzt.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

Wird in Pritzwalk genug für die Ortsteile getan?