Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Mann tritt auf am Boden liegende Frau ein

Berlin-Wedding Mann tritt auf am Boden liegende Frau ein

Unfassbarer Vorfall in Berlin – ein 41-jähriger Mann hat im Wedding eine 38-jährige Frau krankenhausreif geschlagen. Auch als die Frau am Boden lag, trat er noch auf sie ein. Schockierend ist vor allem seine Reaktion, als die verletzte Frau aufstöhnt.

Voriger Artikel
Juwelierräuber schlagen auf Ladenbesitzer ein
Nächster Artikel
Herd angelassen: Rentnerin stirbt in Wohnung


Quelle: dpa

Berlin. Die Berliner Polizei hat am Mittwoch einen Gewalttäter festgenommen, der mit unfassbarer Brutalität auf eine Frau eingeprügelt hat und diese so schwer verletzt hat, dass sie stationär in einem Krankenhaus behandelt werden muss.

Die Tat ereignete sich bereits am Montag im Stadtteil Wedding. Dort trafen die Frau (38) und der Mann (41) in einem Imbiss aufeinander. Die Frau wartete dort auf ihre Bestellung und hörte, wie sich der Mann laut und abfällig über Frauen äußerte. Als die 38-Jährigen das Schnellrestaurant verließ, gab sie dem 41-Jährigen noch den Rat sich in Zukunft nicht mehr so abfällig über Frauen zu äußern.

Mann grinst Frau an und tritt ihr dann ins Gesicht

Der Mann folgte der Frau auf die Straße, trat ihr so heftig in den Rücken, dass sie auf das Pflaster stürzte. Mehrmals trat der Mann ihr ins Gesicht und beleidigte die Frau, dann stahl er ihren Geldbeutel. Als die Frau vor Schmerzen aufstöhnte, ging der Mann auf die Frau zu, grinste sie an und trat ihr ins Gesicht. Anschließend flüchtete er.

In Wohnung des Täters wird Geldbeutel der Frau gefunden

Die verletzte Frau schleppte sich in die Wohnung ihres Freundes und ließ sich in ein Krankenhaus bringen. Sie erlitt Brüche und Hämatome im Gesicht. Das Krankenhaus informierte am Mittwoch die Polizei über den Fall, die 38-Jährige erstattete Anzeige. Dank der Beschreibung der Frau konnte der Mann ermittelt und noch am Mittwoch festgenommen werden. Der 41-Jährige ist bereits wegen Körperverletzung polizeibekannt. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten den Geldbeutel der Frau.

Am Donnerstag wird der Mann einem Richter vorgeführt. Der entscheidet darüber, ob der mutmaßliche Täter weiter in Haft bleibt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?