Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Mann will Streit schlichten – schwer verletzt

Angriff in Wittenberge Mann will Streit schlichten – schwer verletzt

In einer Kneipe in Wittenberge (Prignitz) haben sich zwei Männer zu fortgeschrittener Stunde am Wochenende gestritten. Ein 43 Jahre alter Gast wollte den Streit schlichten. Doch am Ende musste er selbst schwer verletzt ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Radfahrer stirbt in Wildau
Nächster Artikel
Bus erfasst auf Straße liegenden Betrunkenen



Quelle: dpa

Wittenberge. Ein 43-jähriger Mann ist am Sonntagmorgen gegen 4.45 Uhr in einer Kneipe am Wittenberger Bismarckplatz schwer verletzt worden. Er hatte offenbar versucht, einen Streit zwischen einem 34-Jährigen und einem anderen Gast zu schlichten.

Der polizeilich bekannte 34-Jährige schlug daraufhin dem 43-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Dadurch stürzte der Mann und schlug mit dem Kopf auf den Boden. Er musste mit einer schweren Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht werden.

Der betrunkene Schläger flüchtete zunächst, wurde jedoch ermittelt und vorläufig festgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?