Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mercedes zerschellt an Baum

Fahrer steigt unverletzt bei Werder (Havel) nach Crash aus dem Auto Mercedes zerschellt an Baum

Beim Überholen ist ein Mercedes-Fahrer mit seinem Auto gegen einen Baum gekracht. Der Aufprall war so stark, dass er anschließend 15 Meter weit weg geschleudert wurde. Trotzdem stieg der Fahrer aus – unverletzt. Das Auto ist allerdings schrottreif.

Voriger Artikel
Junge schießt seiner Schwester in den Rücken
Nächster Artikel
Joggerin überfallen und an Baum gefesselt

Zwar ist das Auto Schrott, der Fahrer überlebte jedoch.

Quelle: Christian Pörschmann

Werder/Havel. Glück im Unglück für einen Autofahrer auf der Landstraße bei Werder/Havel: Nach einem Crash mit dem Baum ist das Auto zwar Schrott, der Fahrer überlebte aber.

Der 55-jährige Benz-Fahrer war Montagvormittag mit einem Mercedes die Landstraße von Werder/Havel in Fahrtrichtung Phöben unterwegs. Er setzte zum Überholen an und kam dabei aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab.

Zuerst prallte der Mercedes an den Baum und wurde dann entlang des Radweges am Rande der Landstraße 15 Meter weit weg geschleudert.

Zuerst prallte der Mercedes an den Baum und wurde dann entlang des Radweges am Rande der Landstraße 15 Meter weit weg geschleudert.

Quelle: Christian Pörschmann

Der Wagen krachte zuerst gegen einen Straßenbaum und wurde dann über den Fahrradweg geschleudert. Die Unfallstelle erstreckte sich über 15 Meter. Das Fahrzeug hinterließ eine Ölspur.

Der Autofahrer stieg wie durch ein Wunder unverletzt aus dem völlig zerstörten PKW aus. Er kam dennoch zur Untersuchung ins Krankenhaus. Glücklicherweise waren auf der Strecke ebenfalls weder Fußgänger noch Radfahrer unterwegs. .

Von Christian Pörschmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
a423a1ee-14a0-11e7-b9b5-a69d00c7cac5
Black Hawk der US-Army in Brandenburg

Die US-Army nahm am Mittwoch an einer Militärübung der Bundeswehr auf dem Truppenübungsplatz Lehnin teil. Die MAZ war exklusiv dabei.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?