Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Mit Vollgas in die Baustelle

Nutheschnellstraße in Potsdam: Crash-Fahrer auf der Flucht Mit Vollgas in die Baustelle

Mit Vollgas ist der Fahrer eines weißen BMW aus dem Kreis Havelland  am Sonntagmorgen in eine Baustelle am Stern-Center gerast. Er stieg aus und flüchtete mit seiner Beifahrerin. Sie hielten ein Taxi an und fuhren davon. Doch noch sucht die Polizei nach dem Mann hinter dem Steuer. Offenbar war es nicht der Besitzer.

Voriger Artikel
Zwei Radfahrer in Spandau schwer verletzt
Nächster Artikel
Lkw umgekippt

Mit dem Wagen fuhr ein BMW-Fahrer direkt ins Sandbett einer Baustelle. Dann flüchtete er samt Beifahrerin im Taxi.

Quelle: Julian Stähle

Potsdam. Gegen 5.55 Uhr ist am Sonntagmorgen am Stern ein weißer BMW aus dem Landkreis Havelland in eine Baustelle gerast. Der Wagen nahm „im Flug“ mehrere  Warnbarken und fuhr sich mit hoher Geschwindigkeit im Sandfundament einer Straßenbaustelle fest.

Augenzeugen sahen den Fahrer und eine Frau aussteigen und flüchten. Das Paar nahm ein Taxi. Die Polizei machte dieses Taxi und seine Zieladresse in Brieselang (Havelland) ausfindig, traf dort aber den Fahrer nicht an.

Man ermittelte den Besitzer des BMW, auf den aber die Personenbeschreibung nicht passte: Er war zu alt dafür. Schnell stellte sich heraus, dass er den Wagen verliehen hatte. Doch offenbar war auch der Leiher nicht der Fahrer. Die Polizei sucht noch immer nach dem tatsächlichen Fahrer, hat aber nach ersten Informationen einen Tatverdächtigen.

Rainer Schüler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
c5ddb884-b644-11e6-9964-b73bb7b57694
Potsdam-Plakate in der Stadt und ganz Deutschland

Die Plakate unserer Sommeraktion waren im Nu vergriffen – und blieben nicht nur in Potsdam.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?