Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Mit Weltkriegsgranaten im Auto unterwegs

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 25. Oktober Mit Weltkriegsgranaten im Auto unterwegs

+++ Luckau: Kleintransporter mit gestohlenem Fahrrad und Granaten gestoppt +++ Eichwalde: Versuchter Enkeltrick +++ Krausnick: BMW gestohlen +++ Teupitz: Mopedfahrer stürzt nach Ölspur +++ Freidorf: In Haus eingebrochen +++ Freidorf: Handtasche aus Pkw gestohlen +++

Voriger Artikel
Passantin tödlich verletzt
Nächster Artikel
Polizei fahndet nach Einbrechern
Quelle: dpa

+++

Luckau: Kleintransporter mit gestohlenem Fahrrad und Granaten gestoppt

Die Polizei hat Donnerstag einen Kleintransporter gestoppt, in dem 24 und 41 Jahre alte Männer drei Weltkriegsgranaten und ein als gestohlen gemeldetes Fahrrad transportiert haben. Diese Granaten waren nicht mehr transportabel, so dass der Kampfmittelbeseitigungsdienst angefordert werden musste.

+++

Eichwalde: Versuchter Enkeltrick

Zwei 33 und 47 Jahre alte Männer haben am Donnerstag versucht, eine 74-jährige Rentnerin mit dem sogenannten Enkeltrick um ihr Erspartes zu bringen. Für die Frau entstand kein finanzieller Schaden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen.

+++

Krausnick: BMW gestohlen

In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte von einem Parkplatz in Krausnick einen BMW gestohlen. Nach dem Bekanntwerden wurden umgehend polizeiliche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

+++

Teupitz: Mopedfahrer stürzt nach Ölspur

Ein Mopedfahrer ist am Donnerstagnachmittag auf einer Ölspur ausgerutscht und gestürzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebacht. Zusätzlich entstand ein Schaden von rund 700 Euro.

+++

Freidorf: In Haus eingebrochen

In ein Wohnhaus sind Unbekannte Donnerstag eingebrochen. Sie drungen gewaltsam in das Haus ein und flohen mit Schmuck. Eine erste Schadensschätzung geht von etwa 5.000 Euro aus.

+++

Freidorf: Handtasche aus Pkw gestohlen

Aus einem Pkw, der an der Autobahnausfahrt bei Massow abgestellt war, haben Unbekannte eine Taschen mit persönlichen Papieren, EC-Karten und Handys entwendet. Ein Teil des Diebesgutes wurde später wiedergefunden.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
bbd4982e-864d-11e7-86fa-243a610264af
DDR-Bauten an der Breite Straße – gestern und heute

Die Wilhelm-Külz-Straße in Potsdam heißt seit 1992 wieder Breite Straße. Die DDR ist Geschichte, aber einige Bauten haben sich gehalten.

Was halten Sie von einem Kopftuchverbot in öffentlichen Gebäuden?