Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mitschülerin vergewaltigt: Teenager festgenommen

Berlin-Wedding Mitschülerin vergewaltigt: Teenager festgenommen

Unfassbarer Vorwurf gegen zwei Teenager aus Berlin – sie sollen im Stadtteil Wedding eine Mitschülerin vergewaltigt haben. Das Trio hatte sich per Handy zu einem Treffen in einem Park verabredet. Die beiden 14-Jährigen sind am Sonntag festgenommen worden.

Voriger Artikel
Mann wirft Aschenbecher gegen Asylheim
Nächster Artikel
Bombenalarm am Rathenower Bahnhof


Quelle: dpa

Berlin. Die Berliner Polizei und die Staatsanwaltschaft ermitteln gegen zwei 14-jährige Jugendliche wegen der Vergewaltigung einer 13-jährigen Mitschülerin. Die Tat geschah nach den Angaben der Staatsanwaltschaft am Samstagabend in einem Park im Stadtteil Wedding. Die beiden Jugendlichen und das Mädchen hätten sich per Handy dort verabredet. Das Mädchen habe den geforderten Sex abgelehnt, woraufhin die beiden 14-Jährigen sie vergewaltigt haben sollen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Die mutmaßlichen Täter wurden am Sonntag festgenommen und sitzen seitdem in der geschlossenen Jugendhilfeeinrichtung im brandenburgischen Frostenwalde nordöstlich von Berlin.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d1d2b08-409a-11e7-8144-2fa659fb7741
Sauna-Landschaft im neuen Potsdamer Bad „Blu“

Sauna und Wellness stehen im neuen Sport- und Freizeitbad “Blu“ buchstäblich ganz oben. Auf dem Dach laden mehrere Saunen, ein Dampfbad, ein orientalischer Hamam sowie diverse Ruhebereiche zum Saunieren und Entspannen ein. Wir haben uns vorab umgeschaut.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?