Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mordverdächtiger nach 23 Jahren gefasst

Festnahme in Berlin Mordverdächtiger nach 23 Jahren gefasst

Festnahme in der Friedrichstraße: Ein inzwischen 60 Jahre alter Mann soll vor 23 Jahren in Großbritannien einen Mord begangen haben. Jetzt konnte der Brite, der in vielen Ländern unter falscher Identität gelebt hat, in Berlin gefasst werden.

Voriger Artikel
Hannelore B. wird weiter vermisst
Nächster Artikel
Gewalttäter attackieren Mensch und Maschine


Quelle: dpa

Berlin. 23 Jahre lang hat die britische Polizei ihn gesucht, nun wurden die Kollegen in Berlin fündig: Ein inzwischen 60 Jahre alter Brite, der 1993 einen Mord begangen haben soll, ist in der Hauptstadt festgenommen worden.

Wie die Berliner Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der Mann am Montag in der Friedrichstraße in Berlin-Mitte gefasst. Er soll 1993 in Großbritannien mit zwei Mittätern einen Menschen erschossen haben. Seitdem sei er auf der Flucht gewesen - er habe in mehreren Ländern und unter mindestens 15 verschiedenen Personalangaben gelebt.

Über Geldtransaktionen wurden die Ermittler nun auf den mutmaßlichen Täter aufmerksam. Er werde der britischen Polizei übergeben.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3b370d86-2cee-11e7-b203-d7224497f556
138. Baumblütenfest am Samstag

Werder/Havel, 29.04.2017 – Mit einem großen Festumzug mit 1200 Teilnehmern ist am Sonnabend das 138. Baumblütenfest in Werder gestartet. Der erste Tag des Festes war schon gut besucht. MAZ-Fotograf Julian Stähle war dabei.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?