Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Mordverdächtiger nach 23 Jahren gefasst

Festnahme in Berlin Mordverdächtiger nach 23 Jahren gefasst

Festnahme in der Friedrichstraße: Ein inzwischen 60 Jahre alter Mann soll vor 23 Jahren in Großbritannien einen Mord begangen haben. Jetzt konnte der Brite, der in vielen Ländern unter falscher Identität gelebt hat, in Berlin gefasst werden.

Voriger Artikel
Hannelore B. wird weiter vermisst
Nächster Artikel
Gewalttäter attackieren Mensch und Maschine


Quelle: dpa

Berlin. 23 Jahre lang hat die britische Polizei ihn gesucht, nun wurden die Kollegen in Berlin fündig: Ein inzwischen 60 Jahre alter Brite, der 1993 einen Mord begangen haben soll, ist in der Hauptstadt festgenommen worden.

Wie die Berliner Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der Mann am Montag in der Friedrichstraße in Berlin-Mitte gefasst. Er soll 1993 in Großbritannien mit zwei Mittätern einen Menschen erschossen haben. Seitdem sei er auf der Flucht gewesen - er habe in mehreren Ländern und unter mindestens 15 verschiedenen Personalangaben gelebt.

Über Geldtransaktionen wurden die Ermittler nun auf den mutmaßlichen Täter aufmerksam. Er werde der britischen Polizei übergeben.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?