Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Motorradfahrer schwer verletzt

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 7. August Motorradfahrer schwer verletzt

Ein Motorradfahrer verunglückte am Donnerstagabend auf der B179 zwischen Neubrück und Klein Köris. Er stürzte gegen 21 Uhr und erlitt dabei schwere Verletzungen. Noch am Abend wurde er in eine Spezialklinik geflogen. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Derzeit gehen die Beamten nicht von der Beteiligung weiterer Verkehrsteilnehmer aus.

Voriger Artikel
Vier Ladendiebe auf einen Schlag erwischt
Nächster Artikel
Radfahrerin prallt gegen Autotür



Quelle: dpa

Klein Köris: Motorradfahrer schwer verletzt.  

Zwischen den Abzweigen Neubrück und Klein Köris auf der B179 kam es am Donnerstagabend zu einem schweren Unfall. Ein Motorradfahrer stürzte gegen 21 Uhr so heftig, dass er sich dabei schwere Verletzungen zuzog. Rettungskräfte brachten den 46 Jahre alten Mann zunächst zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus. Er musste im späteren Verlauf des Abends jedoch in eine Spezialklinik geflogen werden. Die Polizei geht bisher nicht davon aus, dass weitere Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt waren. Die Ermittlung zum Unfallhergang laufen.

+++

Großziethen: Anwohnerin vertreibt Einbrecher

Eine aufmerksame Anwohnerin bemerkte in der Nacht zum Donnerstag drei mutmaßliche Einbrecher in Großziethen. Gegen 2 Uhr hatte sie die Männer beobachtet, die in der Ernst-Thälmann-Straße um ein Wohnhaus schlichen und durch die Fenster ins Innere schauten. Die Nachbarin machte sich lautstark bemerkbar, so dass sich die Männer entfernten. Die alarmierte Polizei suchte den Bereich ab, konnte jedoch niemanden mehr finden. Sie ermittelt wegen versuchten Diebstahls.

+++

Streganz: Fäkalien-Lkw kommt von der Straße ab

An der Streganzer Ziegelei kam am Donnerstag gegen 14 Uhr der Fahrer eines Fäkalien-Lkws mit seinem Fahrzeug von der Straße ab. Der Sattelzug prallte dabei so stark gegen einen Telefonmasten, dass dieser umknickte und vollständig zerstört wurde. Der Tank blieb bei dem Unfall unbeschädigt und der Fahrer konnte die Fahrt trotz eines Schadens von 3000 Euro an seinem Fahrzeug fortsetzen.

+++

Zeesen: Berauscht hinterm Lenkrad

Polizeibeamte stoppten am Donnerstagabend einen Opel nahe der Tankstelle an der Zeesener Karl-Liebknecht-Straße. Ein Drogentest bei dem 22 Jahre alten Fahrer reagierte positiv auf Amphetamine. Eine Blutprobe wurde entnommen.

+++

Wildau: Jugendliche stehlen Restaurant-Mobiliar

Anwohner des Hückelhovener Ringes in Wildau riefen in der Nacht zu Freitag die Polizei, da sie gegen 1.30 Uhr einen Diebstahl beobachtet hatten. Eine Gruppe von vier Jugendlichen hatte das Mobiliar aus dem Außenbereich eines Restaurants offenbar gestohlen. Polizeibeamte, die sofort – auch mit einem Fährtenspürhund – nach den Tätern suchten, stellten vier junge Männer zwischen 16 und 27 Jahren. Nur wenig später wurde das Diebesgut unweit des Tatortes in einem Gebüsch gefunden. Der Eigentümer des Restaurants wurde am Morgen verständigt, um seine Tische und Stühle wieder in Empfang nehmen zu können.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?