Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Motorradfahrer stirbt bei Autocrash

Verkehrsunfallbilanz vom Wochenende in Brandenburg Motorradfahrer stirbt bei Autocrash

Mehr Unfälle als gewöhnlich ereigneten sich an diesem ausflugsstarken Wochenende in Brandenburg. Auch ist ein Verkehrstoter zu beklagen. Ein 33 Jahre alter Motorradfahrer hat den Zusammenstoß mit einem Auto nicht überlebt.

Voriger Artikel
Exhibitionist festgenommen
Nächster Artikel
Autofahrer kommt bei Stechow ums Leben
Quelle: dpa

Mehr Unfälle als gewöhnlich ereigneten sich an diesem ausflugsstarken Wochenende in Brandenburg. Auch ist ein Verkehrstoter zu beklagen.

Bereits am Freitag war der 33-jährige Motorradfahrer im Landkreis Elbe-Elster ums Leben gekommen. Er war auf der B101 nahe Elsterwerda aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Auto zusammengestoßen. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

141 Menschen sind bei Verkehrsunfällen am Wochenende in Brandenburg verletzt worden. Wegen des schönen Wetters waren besonders viele Menschen unterwegs. Deshalb gab es von Freitag bis Sonntag 558 Unfälle, wie die Polizei am Montag in Potsdam mitteilte. Gewöhnlich liegt die Zahl der Unfälle unter 500.

Am Sonntag sorgte der starke Verkehr zudem für kilometerlange Staus auf der Autobahn A10.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fc8957d2-db1d-11e6-995b-d2185f2c1dd5
19. Potsdamer Stadtsportball

Der Potsdamer Stadtsportbund kürte die Nachwuchssportler des Jahres.

Sollte es zur Kreisreform in Brandenburg einen Volksentscheid geben?