Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 30. August Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Sonnabend um 16 Uhr auf der B 179 zwischen Pätz und Neubrück ereignet. Ein 43-jähriger Motorradfahrer geriet aus bislang ungeklärter Ursache mit seiner Kawasaki über die Mittellinie und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Der 43-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Die drei Insassen des Autos wurden verletzt.

Voriger Artikel
Motorradfahrer kommt bei Unfall ums Leben
Nächster Artikel
Elf Laternen beschädigt


Quelle: dpa

Pätz: 43-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall.  

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der 43-jährige Fahrer eines Motorrads am Sonnabendnachmittag auf der B 179 zwischen Pätz und Neubrück in einer Rechtskurve über die Mittellinie und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw Audi. Der 43-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Der 76-jährige Beifahrer im Pkw wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Der 73-jährige Fahrer sowie zwei weitere Insassen (68 und 64 Jahre) erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen.

+++

Bestensee: 30-Jähriger bei Streit verletzt

Eine verbale Auseinandersetzung zwischen zwei 30-Jährigen in Bestensee hat in der Nacht zu Samstag zu einer massiven Körperverletzung geführt. Dabei schlug der eine Mann dem anderen mehrfach einen Bierkrug gegen den Kopf. Das Opfer erlitt dadurch eine Gehirnblutung, zudem wurde ihm eine Ohrmuschel unwiederbringlich abgerissen. Der Mann musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

+++

Königs Wusterhausen: Passant schlägt Motorradfahrer

Ein 50 Jahre alter Mann hat am Samstagnachmittag in Königs Wusterhausen einen Motorradfahrer, der an einer roten Ampel hielt, plötzlich und unerwartet geschlagen. Der 50-Jährige traf die Helmkamera des Motorradfahrers, welche daraufhin zu Boden fiel, dabei aber nicht beschädigt wurde. Bis zum Eintreffen der Polizei halfen Passanten dem Motorradfahrer dabei, den 50-Jährigen zu beruhigen.

+++

Mittenwalde: Motorrad kollidiert mit Fahrrad

Das Fahrrad einer 78 Jahre alte Frau ist am Samstagnachmittag in Mittenwalde bei einem Unfall mit einem Motorrad beschädigt worden. Die Frau war über eine Straße gegangen und hatte dabei offenbar nicht auf den Verkehr geachtet. Aufgrund der Kollision wurde das Fahrrad, das die Seniorin schob, in der Mitte zerteilt. Die 78-Jährige erlitt ebenso wie die Motorradfahrerin leichte Verletzungen.

+++

Zeuthen: Segelboot gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen dem 16. und 28. August in Zeuthen ein Segelboot entwendet. Das Boot ist neun Meter lang und 2,70 Meter breit. Es befand sich auf einem Liegeplatz in Zeuthen.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
9b70002a-fc17-11e6-9834-b3108e65f370
Linower narren zelebrieren ihre 30. Session

Die Linower Jecken haben es sich nicht leicht gemacht: gute zweieinhalb Stunden alberten sie sich am Sonnabend durch das Motto „Wir satteln die Hühner und reiten in die Erdbeeren“. Die Party in Braunsberg war die letzte Veranstaltung der Saison. Und kam bei den Gästen sehr gut an.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?