Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Motorradfahrer tödlich verunglückt

Unfallbilanz für Brandenburg Motorradfahrer tödlich verunglückt

Ein 32 Jahre alter Motorradfahrer ist beim Überholen tödlich verunglückt. Der schwere Verkehrsunfall ereignete sich bereits am Freitag im Landkreis Spree-Neiße. Weitere Todesfälle gab es nach Angaben der Polizei am Einheitsfeier-Wochenende nicht, doch kam es zu zahlreichen Unfällen auf Brandenburgs Straßen.

Voriger Artikel
Mohammed (4) aus Berlin weiter vermisst
Nächster Artikel
Nach Feuer: Notbetrieb im Rathaus Brieselang
Quelle: dpa

Bei Verkehrsunfällen sind am Wochenende in Brandenburg ein Motorradfahrer ums Leben gekommen und 112 Menschen verletzt worden. Zwischen Freitag und Sonntag wurden 519 Unfälle registriert, wie die Polizei am Montag in Potsdam mitteilte.

Der 32 Jahre alte Motorradfahrer war bereits am Freitag auf der Landstraße 50 in der Nähe von Hänchen, einem Ortsteil von Kolkwitz (Spree-Neiße) tödlich verunglückt. Er hatte beim Überholen einen auch 32 Jahre alten Autofahrer berührt und war mit dessen ebenfalls zum Überholen ansetzenden und deshalb ausscherenden Fahrzeug zusammengestoßen. dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
ae7b6a7e-4212-11e7-8144-2fa659fb7741
Treuenbrietzener Stadtgaukler werden zu Parkpoeten

In Treuenbrietzen haben die Kinder und Jugendlichen der Theatergruppe Stadtgaukler zwei Akte des Lustspiels „Das Posthaus in Treuenbrietzen“ aufgeführt. Das Publikum war begeistert.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?