Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Mutmaßlicher Betrüger gefasst

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 16. Oktober Mutmaßlicher Betrüger gefasst

Waren im Wert von 3200 Euro wollte sich ein Mann am Samstag in Wildau ergaunern. Er belud sein Fahrzeug an einem Baumarkt und wollte anschließend mit einer gestohlenen Kreditkarte bezahlen. Der Betrugsversuch flog jedoch auf, der Mann wurde festgenommen.

Voriger Artikel
Einbrecher stehlen Außenbordmotor
Nächster Artikel
Pferde aus brennendem Strohlager gerettet



Quelle: dpa

Wildau: Gestohlene Kreditkarte, gefälschter Ausweis.  

Ein Mann belud seinen Pkw am Samstag an einem Baumarkt in der Wildauer Chausseestraße mit Waren im Wert von 3200 Euro. Anschließend wollte er seinen Einkauf mit einer gestohlenen Kreditkarte und gefälschten Ausweisdokumenten bezahlen. Die Mitarbeiter wurden misstrauisch und alarmierten die Polizei, der Ladendetektiv hielt ihn bis zum Eintreffen der Beamten fest. Seine Papiere wurden beschlagnahmt, gegen den mutmaßlichen Betrüger wird ermittelt.

+++

Wildau: Treibstoffdiebstahl an Tankstelle

Ein Unbekannter betankte am Sonnabend an einer Tankstelle in der Wildauer Richard-Sorge Straße sein Auto mit Treibstoff im Wert von 142,57 Euro und verließ anschließend in seinem Pkw das Tankstellengelände, ohne zu bezahlen. Polizisten sicherten Videoaufzeichnungen des Mannes. Gegen ihn läuft ein Strafverfahren.

+++

Eichwalde: Autofahrerin mit 1,29 Promille

Polizisten stoppten in der Nacht zu Sonntag gegen 2 Uhr eine 48 Jahre alte Autofahrerin in der Puschkinallee in Eichwalde. Im Rahmen der Kontrolle bemerkten die Beamten bei der Frau deutlichen Atemalkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,29 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und entnommen. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt.

+++

Lübben: Angetrunkener Mann am Steuer

In der Nacht zu Samstag führte die Polizei in Lübben Verkehrskontrollen durch. An der Kupka wurden die Beamten auf einen 37-jährigen Fahrzeugführer aufmerksam. Im Rahmen der Kontrolle konnte Atemalkohol festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 0,60 Promille. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde erstellt. Die Fahrt war für den Fahrer damit beendet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d0a6338a-bbd1-11e6-993e-ca28977abb01
Neuruppiner Weihnachtswerkstatt

Überall wuseln Kinder mit Plätzchenformen, Nudelhölzern und Zuckerguss. Ein paar Meter weiter entstehen Weihnachtsdekorationen und Wünsche werden zu Papier gebracht. Die Weihnachtswerkstatt in der Pfarrkirche Neuruppin erlebte in diesem Jahr ihre dreizehnte Auflage.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?