Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Nach Schlägerei Lehrer mit Steinen beworfen

Neuruppin Nach Schlägerei Lehrer mit Steinen beworfen

Der 14-Jährige griff den 13-jährigen Schüler während des Sportunterrichtes auf dem Neuruppiner Sportplatz in der Puschkinstraße an. Er trat und schlug den Jüngeren. Der Lehrer trennte die beiden. Das gefiel dem 14-Jährigen gar nicht. Er warf mit Steinen nach dem Lehrer.

Neuruppin Puschkinstraße 52.9241431 12.7981836
Google Map of 52.9241431,12.7981836
Neuruppin Puschkinstraße Mehr Infos
Nächster Artikel
Wenn der Pfeffi zum Molotowcocktail wird

Erst schlug der Schüler einen Jüngeren, dann bewarf er den Lehrer mit Steinen.

Quelle: dpa

Neuruppin. Während des Unterrichts auf dem Sportplatz in der Neuruppiner Puschkinstraße wurde ein 13-jähriger Schüler von einem 14-Jährigen angegriffen. Der 14-Jährige trat und schlug den 13-Jährigen. Er wurde nur leicht verletzt, musste nicht medizinische behandelt werden.

Lehrer trennte die beiden

Offenbar hatte es im Vorfeld bereits eine Auseinandersetzung zwischen den Jungen gegeben. Ein hinzukommender Lehrer trennte die beiden und verwies den 14-Jährigen, der nicht Schüler der Schule war, des Platzes. Das gefiel dem gar nicht. Er bewarf den Lehrer mit kleinen Steinchen, verfehlte aber sein Ziel. Bei Eintreffen der Polizeibeamten hatte er bereits die Flucht ergriffen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f7232d28-84d1-11e7-8f02-dd180ddead23
Bootskorso in Kyritz: Von oben, unten und innen feucht

Mit einem Bootskorso auf dem Untersee wurden am Freitagabend die 65. Kyritzer Regattatage eröffnet. Trotz strömendem Regen beteiligten sich 40 Boote. Einige hundert Zuschauer harrten unter Regenschirmen und Kapuzen tapfer aus.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?