Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Nackter beim Baruther Bäcker

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 20. Mai Nackter beim Baruther Bäcker

Zossen: Bei Fahrrad-Akrobatik gestürzt +++ Mellensee: Vorfahrt missachtet +++ Trebbin: VW Crafter gestohlen +++ Schünow: Unfall mit einem Wildschwein +++ Luckenwalde: Ladendieb gestellt

Voriger Artikel
Polizist bringt Radfahrer zu Fall
Nächster Artikel
Auto prallt gegen Baum



Quelle: dpa

Baruth: Nackter vor der Bäcker-Tür.  

Am Dienstagmittag wurde der Polizei ein Exhibitionist gemeldet, der sich vor einer Bäckerei in Baruth aufgehalten haben soll. Nach Zeugenaussagen hatte sich der Mann mit entblöstem Penis vor den Schaufenstern und der Eingangstür aufgehalten, bevor er dann zum Parkplatz ging und mit einem Kleintransporter davonfuhr. Nach Hinweisen auf das Kennzeichen ermittelte die Polizei den Halter. Der 52-jährige mutmaßliche Exhibitionist bestritt die Tat in einer ersten Befragung. Die Ermittlungen dauern an.

+++

Zossen: Bei Fahrrad-Akrobatik gestürzt

Ein 14-jähriger Radfahrer ist am Dienstag gegen 18 Uhr in der Zossener Stubenrauchstraße gestürzt. Der Junge war auf dem Radweg unterwegs und versuchte einen „Hochstarter“, um auf dem Hinterrad zu fahren. Dabei löste sich das Vorderrad und der 14-Jährige verlor die Kontrolle. Er stürzte und zog sich Schürfwunden an den Armen und eine Platzwunde am Kinn zu. Er wurde im Krankenhaus behandelt.

+++

Trebbin: VW Crafter gestohlen

Ein Volkswagen Crafter (B-R 1817) wurde in der Nacht zu Mittwoch in der Trebbiner Bahnhofstraße gestohlen. Der Fahrer informierte am Morgen die Polizei. An dem Auto befinden sich an Front und Heck rot-weiß reflektierende Streifen und hinten befindet sich ein Aufkleber mit der Aufschrift „DVGW“. Der Schaden wird mit 15 000 Euro angegeben.

+++


Mahlow: Autos stoßen zusammen

Am Mittwoch gegen 2 Uhr stieß ein Fahrzeug aus dem Landkreis Teltow-Fläming mit einem Berliner Auto im Kastanienhof in Mahlow zusammen. Beide Pkws blieben fahrbereit. Es kam zu einem Schaden in Höhe von circa 200 Euro.

+++

Trebbin: Radler fährt gegen Auto

In der Bahnhofstraße in Trebbin ist an der Einmündung zur Karl-Braun-Straße am Dienstagmittag ein 63-jähriger Fahrradfahrer seitlich gegen einen Ford geprallt, der dort verkehrsbedingt hielt. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Unfallverursacher den Radweg entgegen der vorgeschriebenen Richtung befahren, erschrak und verriss den Lenker. Der Mann fiel und verletzte sich leicht. Der Schaden beläuft sich auf einige hundert Euro.

+++

Schünow: Unfall mit einem Wildschwein

Am Dienstag gegen 22 Uhr kam es auf der Landstraße zwischen Schünow und Nunsdorf zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Wildschwein. Das Tier flüchtete verletzt in den angrenzenden Wald. Am Fahrzeug kam es zu einem Schaden in Höhe von 500 Euro.

+++

Luckenwalde: Ladendieb gestellt

Am Dienstagabend konnte in einer Luckenwalder Verkaufseinrichtung in der Frankenfelder Chaussee ein Dieb ertappt werden. Der 20-Jährige versuchte eine Playstation aus einer Vitrine zu entwenden. Eine Anzeige wurde gefertigt.

+++

Mellensee: Vorfahrt missachtet

Ein Autofahrer missachtete am Dienstag gegen 11 Uhr auf der Klausdorfer Straße in Mellensee die Vorfahrt eines anderen Autos. Es kam zum Zusammenstoß. Schaden: etwa 1500 Euro.

+++

Blankenfelde-Mahlow: Autodiebstahl misslungen

Unbekannte Täter versuchten am Mittwoch gegen 4.30 Uhr einen in der Arcostraße in Blankenfelde-Mahlow abgestellten Pkw zu stehlen. Am Fahrzeug wurde ein Loch in der hinteren rechten Tür festgestellt. Die hintere rechte Scheibe war heruntergelassen. Die Diebe hatten die Fahrzeugelektronik manipuliert, konnten das Auto aber nicht starten. Die Polizei sicherte Spuren.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?